VDS 03.05.2021, 10:26 Uhr

Verkaufsargument Nachhaltigkeit

Marken setzen im Austausch mit ihren Handelspartnern verstärkt auf intensive, regelmäßige Trainings. Um so wichtiger ist es auch für den vds, Umweltschutz und Nachhaltigkeit als wichtige Aspekte in den vds-Super-Cup zu integrieren.
(Quelle: Pyua)
Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu pushen und zum Umden- ken anzuregen, sehen wir als Marke auch in der Verantwortung unserer Handelspartner. Deshalb setzen wir stark auf die Teilnahme beim kommenden vds-Super-Cup, der als Schulungsplatt- form ein hohes Ansehen in der Sportartikelbranche genießt“, so Judith Köster, Marketingverantwortliche bei Pyua. Erstmals wird die nachhaltige Outdoormarke als Partner den vds-Super-Cup unterstützen. Dementsprechend gespannt ist man am Ende auf das Feedback der teilnehmenden Händler. „Wir können, wenn es um das sensible Thema Nachhaltigkeit geht, nur gemeinsam etwas bewirken. Ich denke, im Rahmen des Super-Cups gelingt es uns, den Fachhandel für nachhaltige Themen zu sensibilisieren. Mithilfe des Quizformats wecken wir auf einer neuen Ebene das Interesse der Teilnehmer, tiefer in die Materie einzusteigen.“ Für Köster sei die Beratung vor Ort auf der Verkaufsfläche insbesondere bei nachhaltigen, erklärungsbedürftigen Produkten essenziell. Fragen wie Stoffzusammensetzung, Umweltzertifikate, Produktionsstandort und Lieferketten ebenso wie Kreislaufwirtschaft und Langlebigkeit lassen sich digital zwar abbilden, aber oft nicht verständlich genug erklären. „Am Ende führt der entsprechende Preis zur Kaufentscheidung – dieser ist natürlich bei einem nachhaltig produzierten Produkt generell etwas höher. Lässt sich dies jedoch von Angesicht zu Angesicht diskutieren und durch Argumente festigen, wird sich der Kunde dennoch gerne vom Kauf eines qualitativ hochwertigen, ‚grünen‘ Bekleidungsstücks überzeugen lassen.“ In der entsprechenden Kommunikation und im regelmäßigen Austausch sieht Köster den größten Nachholbedarf. Deshalb würde sie sich auch wünschen, dass die Branche, sprich Handel, Industrie und Verbände, hier noch enger zusammenarbeiten.
Ähnlich argumentiert auch Jan Lorch, BSI-Vorstand und CSO Vaude. Im Rahmen seiner CSR-Aktivitäten engagiert sich der BSI schon seit Jahren für nachhaltiges Handeln, so zum Beispiel auch im Kampf gegen Mikroplastik in der Umwelt. Eine intensive Zusammenarbeit mit dem vds hält Lorch in jedem Fall für zielführend: „Ich denke, es besteht auf beiden Seiten ein großes Interesse. Ziel sollte sein, Synergien zu nutzen, vor allem, wenn es um Punkte wie Nachhaltigkeit geht.“ Ein Thema, das in den letzten Jahren enorm an Bedeutung in der Sportbranche gewonnen hat, und zwar nicht nur auf Industrie-, sondern auch auf Fachhandelsseite. „Der Handel agiert als Sprachrohr für nachhaltige Produkte, die von der Industrie produziert werden, hin zum Konsumenten.“ Vielleicht auch ein Grund, warum Vaude als Partner des vds-Super-Cups wieder mit an Bord sein wird? „Wir begrüßen das aktuelle, moderne Format des vds-Super-Cups. Die neuen Ansätze setzen genau dort an, wo der Fachhandel noch Hilfe benötigt: Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Verkaufen auf der Fläche.“ Zudem findet Lorch, dass Vaude den Teilnehmern im Gegenzug viel bieten kann. Nicht nur im Rahmen des Green Shape Campus sollen die verschiedenen Facetten von Nachhaltigkeit vermittelt werden: „Wir bilden darüber hinaus seit Jahren das Personal von Sportfachhändlern in Deutschland aus, um diese nicht nur mit Vaude-Produkten, sondern im Allgemeinen mit wichtigen Inhalten zum Thema vertraut zu machen.“ So muss auch als wichtiger Faktor das Verkaufsgespräch vor Ort auf der Fläche entsprechend trainiert werden. Denn ob ein Produkt nachhaltig produziert wurde, ist für den Konsumenten auf den ersten Blick nicht gleich erkennbar. Wurde recyceltes Material verarbeitet, kamen umweltschonende Färbeprozesse zum Einsatz, Fragen nach Produktionsverfahren und Lieferketten bis hin zu ressourcenschonenden Verfahren können nur im direkten Gespräch mit dem Kunden geklärt werden.

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid


Das könnte Sie auch interessieren