sport+mode 13.07.2018, 10:48 Uhr

Bayerischer Tennis-Verband setzt ab 2019 auf Dunlop-Bälle

Der Bayerische Tennis-Verband BTV spielt ab 2019 im Mannschaftswettspielbetrieb und bei Turnieren mit einem einheitlichen Verbandsball aus dem Hause Dunlop, teilt das Unternehmen mit.
Der Geschäftsführer der Dunlop International GmbH Frans Swinkels (links) und BTV-Präsident Helmut Schmidbauer bei der Unterzeichnung des Vertrags
(Quelle: Dunlop)
Ab dem 1. Januar 2019 werde bei allen Begegnungen des BTV im Mannschaftswettspielbetrieb und bei allen Turnieren mit Leistungsklassen- und DTB-Status ein einheitlicher Ball gespielt. Der neue BTV-Verbandsball trage den Namen BTV 1.0. Der Ball werde von der Dunlop International GmbH produziert, die in mehreren Verhandlungsrunden den Zuschlag für den Erwerb der exklusiven Herstellungs- und Vertriebsrechte erhalten habe.
Mit mehr als 12.800 Mannschaften im Sommer-Wettspielbetrieb und jährlich rund 1.750 Turnieren mit DTB- oder Leistungsklassen-Status biete der Bayerische Tennis-Verband die mit Abstand größte Wettkampfplattform in Deutschland.
Im Zuge der Vertragsunterzeichnung sichere sich Dunlop zudem die Vermarktungsfläche auf dem BTV 1.0 und der zugehörigen Balldose im neuen BTV-Design. Der Vertrieb der Bälle erfolgt online und über den stationären Fachhandel.

Autor(in) sport+mode Redaktion


Das könnte Sie auch interessieren