Generalversammlung 18.09.2020, 11:57 Uhr

Schuh-Verbund, Sabu, trotzt der Corona-Krise

Nicht, wie ursprünglich geplant, im Mai in Maastricht, sondern Corona-bedingt im Rahmen der Sabu-Messe Trends u. Fashion in Heilbronn, fand die 68 Generalversammlung statt.
Neu in den Aufsichtsrat gewählt: Matthias Trautmann aus Appenweier-Urloffen
(Quelle: Sabu)
So konnte Aufsichtsratsvorsitzender Joachim Seibel insgesamt 81 Teilnehmer, davon 59 stimmberechtigte Mitglieder sowie 22 Bevollmächtigte, begrüßen, die mit deutlich mehr als dem vorgeschriebenen Mindestabstand im Forum im redblue Platz genommen hatten.

Vorstandssprecher Ulrich Rau Informierte in seinem Bericht über die wichtigsten Daten des Jahresabschlusses 2019 der SABU eG und erläuterte auch die wirtschaftliche Entwicklung der Beteiligungsunternehmen. Anschließend ging der Vorstandssprecher auf die aktuellen und künftigen Auswirkungen der Corona-Pandemie bei den dem Handel zugewandten Tochtergesellschaften SABU GmbH und Unitex GmbH ein. Deshalb kündigte Rau an, dass für das Geschäftsjahr 2020 und gegebenenfalls für folgende Jahre die lange Zeit der überdurchschnittlichen Dividendenpolitik nicht mehr fortgesetzt werden könne. Für das Jahr 2019 würden Vorstand und Aufsichtsrat jedoch – wie bereits angekündigt – die Dividendenzahlung in der bisherigen Höhe vorschlagen.

Die Feststellung des Jahresabschlusses, die Verwendung des Jahresüberschusses sowie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Versammlung ebenso einstimmig – ohne Gegenstimmen oder Stimmenthaltungen – beschlossen wie die Nachwahl zum Aufsichtsrat der SABU Schuh-Verbund eG. Neu in den Aufsichtsrat wurde Matthias Trautmann aus Appenweier-Urloffen gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren