Kooperation 22.07.2019, 10:26 Uhr

Recycling: DAV-Jugend sammelt 2,6 Tonnen Gebraucht-Daunen

Die Jugend des Deutschen Alpenvereins, Mountain Equipment und der Recycling-Partner Re:Down zeigen an einem gemeinsamen Projekt, wie sich Daunen wiederverwerten lassen.
Gebrauchte Daunenprodukte
(Quelle: Mountain Equipment )
Ein positives Fazit ihres Projekts "DownUpCycling" ziehen die Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) und die britische Marke Mountain Equipment. Bis zum 30. Juni 2019 wurden binnen 100 Tagen 2,65 Tonnen alter Daunenprodukte gesammelt, teilen die Partner mit. Deren Daunenanteil werde nun recycelt, um so zum Ressourcenschutz beizutragen und den wertvollen Rohstoff wiederzuverwerten.
Das Entnehmen, Sortieren und Aufbereiten der Daunem übernimmt laut Mitteilung der Projektpartner das französische Unternehmen Re:Down. Daunen mit ausreichend hoher Qualität werde Mountain Equipment für eine JDAV-exklusive Daunenweste verarbeiten, Daunen mit geringerer Qualität werden beispielsweise für neue Bettwaren verwendet. Bruchstücke von Daunen und Federn sollen für die Produktion von hochwertigen Düngematerial verwendet werden.
Beim Sammeln für das "DownUpCycling"-Projekt hätten die teilnehmenden JDAV-Gruppen viel Kreativität bewiesen, erklärt die DAV-Jugendorganisation: Sie seien mit dem Fahrrad von Haus zu Haus gefahren, um die Sachen selbst abzuholen, hätten in der lokalen Zeitung über ihre Sammelaktion berichtet oder eigene Flyer und Plakate gedruckt. Gesammelt worden seien hauptsächlich alte Bettwaren wie Daunendecken und -kissen, aber auch ausgediente Daunenjacken und -schlafsäcke.
Das Projekt sollte nach JDAV-Angaben bei den Jugendlichen ein Bewusstsein für den wertvollen Naturstoff Daune schaffen. Als Ansporn zum Mitmachen wurden diverse Preise ausgelobt. Als Maßstab galt die eingeschickte Daunenmenge in Relation zur Anzahl der Mitglieder der teilnehmenden Sektionsjugend. Die Gruppen auf den ersten zehn Plätzen erhalten von Mountain Equipment einen Zuschuss für ihre Jugendarbeit im Wert von 300 Euro bis 1.000 Euro. Alle anderen teilnehmenden Gruppen sollen von Mountain Equipment mit Leihmaterial für eine Biwakaktion ausgestattet werden. 
Über Details zu "DownUpCycling" informieren Webseiten, die die JDAV und Mountain Equipment für das Projekt eingerichtet haben.


Das könnte Sie auch interessieren