Personalie 18.11.2019, 09:42 Uhr

Michael Decker wird Geschäftsführer der ANWR Media

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Michael Decker die Geschäftsführung der ANWR Media GmbH. Alexander Hock und Gregor Bernhart scheiden als Geschäftsführer zum 31. Dezember 2019 aus. 
(Quelle: ANWR Group)
Er gilt als ausgewiesener Kenner des Handels: Der neue Geschäftsführer der ANWR Media GmbH Michael Decker. Die 2014 von der ANWR Group gegründete Gesellschaft bündelt die digitalen Dienstleistungen für den Schuh-, Sport- und Lederwarenfachhandel. Im Fokus der ANWR Media liegen sowohl die Online-Plattform "schuhe.de" als auch das E-Commerce-Steuerungstool "Qualibet" sowie das Datenportal "HandelsCockpit". Die derzeitigen Geschäftsführer Alexander Hock und Gregor Bernhart wechseln in die Selbständigkeit und werden neue digitale Produkte für den Handel entwickeln und weiterhin mit der ANWR Group zusammenarbeiten.
Dazu Matthias Grevener, Vorstand der ANWR Group eG mit Zuständigkeit für IT-Technologie und die ANWR Media: "Wir haben in den vergangenen Jahren im Bereich E-Commerce Produkte mit hohem Mitgliedernutzen aufgebaut und werden diese nach wie vor mit voller Konzentration auf die uns angeschlossenen Händler weiterentwickeln. Bei der dazu erforderlichen Technik arbeiten wir künftig auch gerne mit Dienstleistern zusammen, die auch andere Branchen bedienen." 
Mit Alexander Hock und Gregor Bernhart wurde ein entsprechender Beratungs- und Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, der die langfristige Zusammenarbeit für die beiden Produkte schuhe.de und Qualibet exklusiv regelt. „Uns allen ist sehr wichtig, dass es bei schuhe.de und Qualibet gewohnt professionell weitergeht“, so Michael Decker. „Bei dieser Kooperation steht die Kontinuität und Weiterentwicklung der technischen Basis im Vordergrund. Den Kundenservice wird die ANWR Media weiter direkt durchführen.“
Michael Decker wird in seiner neuen Rolle neben den digitalen Produkten für den Handel zudem das gesamte Datenmanagement innerhalb der ANWR GROUP koordinieren. Neben der Weiterentwicklung der Datenanalyse gehören dazu auch die internen Systeme zur Verwaltung der Kundendaten, außerdem die Weiterentwicklung des elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Industrie, Handel und Verbundgruppe.

Das könnte Sie auch interessieren