sport+mode
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Fabian Hambüchen und Erima haben ihre Partnerschaft beendet (Foto: Erima)

Erima und Hambüchen trennen sich

Die Sportmarke Erima und der ehemalige Profi-Turner Fabian Hambüchen beenden nach zwölf gemeinsamen Jahren ihre Partnerschaft.

Erima begleitete die Karriere von Hambüchen von Beginn an, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Nach zwölf Jahren Partnerschaft gehen die Marke und der Profi-Turner nun jedoch getrennte Wege. „Wir sind in den vergangenen zwölf Jahren im Turnen gemeinsam groß geworden. Das war eine ereignisreiche und spannende Zeit, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird“, sagt Erima-Inhaber und Geschäftsführer Wolfram Mannherz.

Nach Bronze in Peking und Silber in London erzielte Hambüchen im vergangenen Jahr noch Olympia-Gold in Rio. Danach beendete er seine Profi-Karriere im Turnen. Ein Jahr nach dem Karriereende habe sich Erima nun für eine Rückkehr zum Kerngeschäft entschieden. „Erima steht für Teamsport. Darauf wollen wir uns auch in Zukunft fokussieren. Wir danken Fabian von Herzen für die gemeinsame Zeit“, erläutert Mannherz.

Verwandte Themen
Asics Schuhsohle Mikrowelle
Asics-Sohle aus der Mikrowelle weiter
Hanwag Wanderung Gewinnspiel LaBrassBanda
Hanwag wandert mit LaBrassBanda weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter
Löffler Ausstatter ÖSV Ski Bekleidung
Löffler erneut Ausstatter des ÖSV weiter
Patagonia Secondhand Berlin Umwelt Nachhaltigkeit
Patagonia Secondhand-Shop öffnete einen Tag in Berlin weiter
Vista Outdoor Außendienst Johann Schilling Bollé Cébé
Bollé und Cébé mit neuer Handelsagentur für Bayern weiter