sport+mode
E-Commerce Zielseiten
Der Onlineshop „Sieh an!“ ist Teil des Multichannel-Einzelhändlers Witt Weiden, der zur Otto-Group gehört (Foto: Screenshot sieh-an.de)

Effektiveres E-Commerce durch dynamische Zielseiten – zielsicher zu 18 Prozent mehr Umsatz

  • 14.07.2017
  • sport+mode-Redaktion

Mehr Umsatz, weniger Absprungraten und reduzierte IT-Kosten – seitdem eine im Onlinehandel tätige Unternehmenstochter eines führenden deutschen Handels- und Dienstleistungskonzerns auf eine Software setzt, die dynamische Landingpages erstellt, deren Inhalte automatisch zu jeder AdWords-Anzeige passen, profitiert der Onlineshop von erhöhten Kaufraten bei deutlich geringeren Kosten

Der Onlineshop „Sieh an!“ ist Teil des Multichannel-Einzelhändlers Witt Weiden, der zur Otto-Group gehört, einer weltweit tätigen Handels- und Dienstleistungsgruppe mit Sitz in Hamburg. „Sieh an!“ bietet erschwingliche Mode für die Zielgruppe 60plus an.

Immer häufiger kaufen Best Ager in Onlineshops ein. Das Modeangebot für Damen und Herren um die 60 Jahre ist im stationären Einzelhandel begrenzt, noch dazu wenn es erschwinglich und gleichzeitig modisch sein soll. Das Surfverhalten der Älteren ähnelt dabei denen der Jüngeren: Der Einstieg in die Suche startet nicht selten mit Google. Das heißt: Onlineshops, die die Silver Surfer für sich gewinnen wollen, müssen hier z.B. über AdWords-Anzeigen präsent sein. Klickt der Nutzer auf die Anzeige, wird er auf die entsprechende Landingpage weitergeleitet. Dabei gilt: Je besser die Landingpage des Unternehmens, umso mehr Neukunden kann es generieren.

Innovative Technologie löst ewiges Problem

Damit eine Landingpage gut ist, zeigt sie im Idealfall genau das an, was in der AdWords-Anzeige versprochen wird. Die dahinter stehende Zielseitenerzeugung ist jedoch ein aufwändiger und kostenintensiver Prozess. Als die E-Commerce-Experten des Otto-Onlineshops „Sieh an!“ auf der „Online Marketing Rockstars“ zufällig ein Tool entdecken, welches automatisiert dynamische Zielseiten generiert, werden sie hellhörig. „Intern wurde bei uns an einer ähnlichen Softwarelösung gearbeitet“, erinnert sich Pauline Kühn bei „Sieh an!“. Man entschied sich also kurzerhand für das von der Leipziger FS eCommerce GmbH entwickelte Software. Das weltweit neuartige Profitool erstellt dynamische Landingspages, deren Inhalt wie aus Zauberhand zu jeder AdWords-Anzeige passt. Das funktioniert, indem die Landingpage auf Basis der Trafficquelle automatisch passende Produkte mit einer stark conversionfokussierten Darstellung anzeigt. Das Tool ist dabei kompatibel mit allen gängigen Shopsystemen.

Verwandte Themen
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
21sportgroup Henner Schwarz Geschäftsführung
Führungswechsel bei der 21sportsgroup weiter
Agilität Agile Unternehmen Wolfram Müller
Agil um jeden Preis? – Wie Unternehmen mit dem richtigen Mindset die Transformation... weiter
Verkauf Oliver Schumacher Verkaufsgespräch
Öfter mal die Klappe halten! Warum Verkäufer so viel reden – und trotzdem nicht überzeugen weiter
Puma Umsatz Quartal Prognose
Puma: Umsatz ist besser als erwartet weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter