sport+mode
Intersport Umsätze April
Running, Outdoor und Fahrrad waren im April Umsatztreiber bei den Intersportlern (Foto: Intersport)

Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet

Der vergangene Monat hat den Intersportlern deutlich höhere Umsätze als der April 2016 beschert. Unter dem Strich konnten die Händler einen Erlösanstieg von neun Prozent feiern.

Wechselhaft stellte sich das Wetter im April dar. Zunächst präsentierte sich der Monat sehr warm, in der zweiten Hälfte hingegen kühl. Für Umsatzimpulse sorgte der Ostertermin Mitte des Monats. Im Jahr 2016 fiel Ostern noch in den März. Ausschlaggebend für das Monatsplus war insbesondere die positive Entwicklung bei Running, Outdoor und Bike. Die Runningerlöse lagen im April 22 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Mit Oudoorprodukten konnten die Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe neun Prozent höhere Erlöse erzielen. Das Radsegment steuerte gar einen Umsatzsprung von 52 Prozent bei.

Zwei Prozent über Vorjahr

Auch mit den Sortimenten Funwheel und Fitness konnten die Intersportler bei den Kunden punkten. Die Funwheel-Umsätze stiegen um 35 Prozent. Hier wird der spätere Ostertermin eine wesentliche Rolle gespielt haben. Viel Geschäft mit Funwheelartikeln spielt sich vor dem christlichen Fest ab. Das Segment Fitness sorgte bei den Händlern für einen Zuwachs von 19 Prozent.

Das Frühjahr 2017, die Monate März und April, bescherte den Intersportlern bislang kumulierte Umsätze auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Die aufgelaufenen Erlöse im Kalenderjahr 2017 liegen aktuell zwei Prozent höher.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter