sport+mode
Jochen Schnell (links) auf der Abschlussveranstaltung des Mittelstandsverbunds zum Energiesparprojekt in Berlin (Foto: Intersport)

Intersport bilanziert Energiesparprojekt

  • 12.01.2016

Von 2013 bis 2015 hat Intersport im Rahmen des Projekts „Mittelstand für Energieeffizienz“ über 170 förderfähige Energieberatungen durchgeführt.

Bei der Abschlussveranstaltung des Mittelstandsverbunds zu diesem Projekt in Berlin sagte Intersport-Vorstand Jochen Schnell: „Unsere Händler haben gezeigt, dass Ökologie, Ökonomie und gesellschaftliche Verantwortung zusammengehören. Durch energieeffizientes Handeln verbinden wir das Nützliche mit dem Guten“. Man spare jährlich durch die umgesetzten Maßnahmen mehr als 5.000 Tonnen CO2 ein. Durchschnittlich habe man durch dieses Projekt die Energiekosten der Intersport-Händler, die in Energieeffizienz investiert haben, um 23 Prozent senken können.

Der Intersport-Verbund unterstützt seine Mitglieder beim Energiesparen durch die Abteilung Technik, Energie und FM, die von Andrea Lutterbeck verantwortet wird. Ein Energiebeirat, der aus Mitgliedern, Mitarbeitern und Experten besteht, gibt Empfehlungen und über ein Dienstleistungsnetzwerk soll sichergestellt werden, dass die Händler vor Ort bei der Beratung und Umsetzung professionell begleitet werden.

Verwandte Themen
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Sport Peters Intersport Wittmund Wiesmoor Geschäftsaufgabe
Sport Peters schließt beide Filialen weiter
Marmot Intersport Eisert Erlangen Shop-in-Shop
Marmot eröffnet Shop-in-Shop bei Intersport Eisert weiter
Schöffel-Lowa Store Eröffnung Nürnberg
Schöffel-Lowa eröffnet 32. Store weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter