Messerückblick 24.02.2020, 10:35 Uhr

f.re.e 2020: Jubiläumsausgabe sorgt für gute Laune

Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse, hat vom 19. bis 23. Februar 2020 ein erfolgreiches Jubiläum gefeiert: 50 Jahre nach der Erstauflage haben 2020 über 130.000 Besucher das Münchner Messegelände mit ihren 1.300 Ausstellern aus 60 Ländern besucht.
(Quelle: Messe München/f.r.e.e)
Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, zieht ein sehr zufriedenes Resumee: „Die f.re.e hat sich in den vergangenen 50 Jahren zu einer echten Institution in München und Bayern entwickelt. Bei uns nimmt für viele die Urlaubssaison hier ihren Anfang. Dabei wissen unsere Besucher besonders die Tatsache zu schätzen, dass sie auf der Messe individuell und ausführlich beraten werden.“ Auch Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, gratulierte der f.re.e im Rahmen der feierlichen Eröffnung zum runden Geburtstag und hob dabei die Bedeutung der f.re.e für den Tourismus in Bayern hervor: „Ich gratuliere der Messe München zum erfolgreichen 50jährigen Bestehen der f.re.e, die aus dem Messekalender der Tourismusbranche nicht mehr wegzudenken ist.

Auch in ihrem Jubiläumsjahr zeigt die f.re.e wieder eindrucksvoll, wie innovativ, professionell und kundenorientiert die Tourismuswirtschaft in Bayern aufgestellt ist. Mit über 100 Millionen Übernachtungen und 40 Millionen Ankünften im Jahr 2019 steht Bayern – wie kein anderes Bundesland – für den Tourismus.“
Gemeinsam mit der f.re.e öffneten auch 2020 die beiden Partnerveranstaltungen Münchner Autotage und Golftage München ihre Türen. Das Veranstaltungstrio harmonierte in diesem Jahr wieder hervorragend. Dementsprechend zieht die Organisatorin der Münchner Autotage Andrea Schaller vom Münchner Zeitungsverlag ein überaus zufriedenes Fazit: „Auch in diesem Jahr fanden die Autotage wieder sehr großen Anklang. Wir konnten an den fünf Messetagen mehr als 3.000 Probefahrten verzeichnen. Zahlreiche Besucher haben die unschlagbaren Messerabatte genutzt und vor Ort einen Neuwagen gekauft. Auch die Beratungsangebote wurden sehr gut angenommen.“ Ähnlich positiv äußert sich auch Ingo Klöver, Geschäftsführer von Planetfair, dem Organisator der Golftage: „Die 11. Golftage München waren wieder ein voller Erfolg. 140 Aussteller aus allen Segmenten des Golfsports, darunter die führenden Schlägermarken, zahlreiche Golfdestinationen, Hotels und Clubs begeisterten das bayerische Publikum.“

Zu den großen Publikumsrennern gehörten auch in diesem Jahr bewährte Highlights wie beispielsweise das umfangreiche Reiseangebot, die Fahrradparcours, die große Seenlandschaft in der Wassersporthalle oder der Kletterturm. Mit den beiden Themeninseln Fotografie und Bootssport sowie mit dem Start-Up Camp bot die f.re.e in diesem Jahr aber auch drei Neuheiten, die den Messebesuchern sehr gut gefallen haben. „Der Besuch der f.re.e ist für viele unserer Besucher fast schon obligatorisch. Damit das auch so bleibt, entwickeln wir die Messe kontinuierlich weiter. Es freut uns deshalb sehr, dass unsere neuen Spezialflächen so gut angenommen wurden“, sagt Jessica Tilly, Projektleiterin der f.re.e.

Das könnte Sie auch interessieren