MOC Ordercenter 02.03.2021, 09:48 Uhr

Ski Hartwaren Preview Days

Vom 28.1. bis 3.2.2021 luden Wintersportmarken Fachhändler zu den Ski Hartwaren Preview Days in das MOC Ordercenter. Unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben und Hygienekonzepte standen die Innovationen und Kollektionen aus dem Ski-Hartwaren-Segment dabei im Fokus. 
(Quelle: Messe München GmbH/Jan Frommel)
In der momentanen Lockdownphase und nur rein digital-organisierten Messeplattformen bieten Ordercenter für viele Marken die einzige Möglichkeit, Präsenz zu zeigen und mit den Handelspartnern in Kontakt zu bleiben. Ralf Frummet, Sales & Marketing Manager Blizzard-Tecnica: „Für die ersten Ski Preview Days war die Nachfrage für uns wirklich extrem positiv und wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz. Wir denke, dass die Plattform unter normalen Umständen sicherlich eine feste Größe in den nächsten Jahren werden kann.“  
In den Showrooms der MOC-Mieter konnte sich der Fachhandel mit den persönlichen Ansprechpartnern austauschen sowie sich individuell und zielgerichtet über die neuen Produkte informieren. Vor Ort präsentierten u.a. Marken, wie ABS Lawinenairbag, Alpina, Bollé, Dynafit, Head, Komperdell, Lowe Pacsafe, Roeckl, Rossignol, Salomon, Scarpa, Vaude, Völkl, oder Ziener ihre Neuheiten für H/W 21/22. 
Katja Mendel, Geschäftsführerin vom Alpenstrand in Landshut, sucht regelmäßig den Weg ins MOC: „Auf Grund der stringenten Tagesabläufe, ist es essentiell einen kompletten Tag mit Lieferantenterminen voll zu packen. Da wir in Landshut sitzen, kommt mir die Nähe zu München natürlich zugute, das MOC ist für uns deswegen auch eine wichtige Anlaufstelle. So kann ich letztendlich mehrere Termine an einem Tag platzieren und vor Ort abarbeiten.“ 
Parallel fanden vom 1.-4.2.2021 die Textil- und Outdoor-Ordertage statt.

Astrid Schlüchter
Autor(in) Astrid Schlüchter


Das könnte Sie auch interessieren