MOC Ordercenter 24.11.2020, 13:03 Uhr

First Impression Days: Plattform für den Fachhandel

Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten bieten die First Impression Days am 25. und 26. November im MOC Ordercenter einen wichtigen Treffpunkt für den Fachhandel, um sich bei rund 80 Marken aus dem Sport- und Sportstyle-Segment einen ersten Überblick zu verschaffen.
(Quelle: MOC Ordercenter/Messe München GmbH)
Mehr als 70 Mieter, mit namhaften Marken wie unter anderem 4F, 8848 Altitude, ABS Lawinenairbag, Bergans of Norway, Dynafit, Eisbär, Fjällräven, GIGA.DX by Killtec, Gabel, Gruezibag, Haglöfs, Hanwag, Houdini, Icebug, Icepeak, Löffler, Lundhags, Mammut, Odlo, On Running, Ortovox, Puma, Pyua, Rossignol Apparel, Salewa, Salomon, Saucony, Schöffel, Tatonka, Ulvang, Uvex, Vaude, Zanier oder Ziener werden an diesen zwei Tagen ihre Showrooms öffnen – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben und Hygienekonzepte.
Für die Mieter sind die First Impression Days ein wichtiger Termin im Kalender, wie Michael Thurner von Agentur Conecto ausführt: "Die First Impression Days sind eine sehr gute Möglichkeit, um sich frühzeitig eine guten ersten Eindruck und Überblick der neuen Kollektionen zu verschaffen. Die Händler erwarten spannende neue Kollektionen und ausreichend Zeit, um auch mal neue innovative Marken in Augenschein zu nehmen." Und Maximilian Fuchs von der Agentur Fuchs ergänzt: "Die First Impression Days sind die einzige und wichtigste Informationsveranstaltung, welche dem interessierten Händler während COVID-19 eine umfassende, neutrale und objektive Übersicht über die angebotenen Produkte gibt. Face to face ist so wichtig wie nie, offene Kommunikation ist das wichtigste in diesen Zeiten - hier bietet das MOC den einzigen geeigneten Rahmen."
Informationen zum First Impression Day, den teilnehmenden Marken und weitere Termine finden Sie unter MOC Ordercenter.

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren