Ausstellerwachstum 17.04.2018, 17:08 Uhr

Fibo noch größer und internationaler

Die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit, die Fibo in Köln, konnte auch in diesem Jahr ihren Wachstumskurs fortsetzen. Mehr Aussteller, eine gestiegene Internationalität und über 143.000 Besucher meldet der Messeveranstalter Reed Exhibitions GmbH.
Rund 143.000 Besucher aus 121 Nationen kamen in diesem Jahr zur Fibo nach Köln
(Quelle: Reed Exhibitions)
Die Fibo zählte in diesem Jahr 1.133 Aussteller und damit 11,1 Prozent mehr als noch im Vorjahr (2017: 1.019). Auf einer Fläche von 160.000 Quadratmetern präsentierten sie die aktuellen Trends und Neuheiten aus der Fitness- und Gesundheitsbranche. Die Reed Exhibitions GmbH zählte mehr als 143.000 Besucher, darunter über 83.500 Fachbesucher. Mit diesen Zahlen kommt die Fibo wieder auf ein ähnliches Niveau wie in den beiden Vorjahren, in denen rund 150.000 Besucher gezählt wurden.
„Im letzten Jahr dachten wir: Mehr Fitness und mehr Fibo, das ist kaum möglich. Jetzt sehen wir – doch das ist es. Der Zuwachs bei der Zahl der Aussteller hat sich sogar nochmals beschleunigt. Von plus sechs Prozent auf nunmehr elf Prozent. Insbesondere die internationale Reichweite und Relevanz hat sich nochmals erhöht“, sagt Hans-Joachim Erbel, CEO des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland. Dabei kämen 645 der 1.133 Aussteller aus dem Ausland. Aus Deutschland waren 488 Aussteller an Bord.
Auch in Sachen Internationalität habe die Messe in diesem Jahr zugelegt. Besucher von fünf Kontinenten aus insgesamt 121 Nationen hätten die Fibo zur United Nations of Fitness, Wellness & Health gemacht. In der Summe sei fast jeder dritte Fachbesucher, der nach Köln kam, aus dem Ausland gewesen. „Der Stellenwert der Fibo als weltweit wichtigste Branchenveranstaltung nimmt von Jahr zu Jahr zu und zieht immer weitere internationale Kreise. Das Line-up der in Köln vertretenen Nationen ist beeindruckend“, äußerst sich Fibo-Chefin Silke Frank.
Der Fitness-Boom nehme somit kein Ende. Mit einem Branchenumsatz von 26,6 Milliarden Euro sei Europa inzwischen vor den USA (24,9 Mrd.) zum größten Fitnessmarkt der Welt geworden. Fast 60 Millioenen Sportler seien in Europa Mitglied in einem Fitnessstudio, das seien 3,9 Prozent mehr als noch im Vorjahr, so das Ergebnis einer Studie von EuropeActive und Deloitte. Alleine 10,61 Millionen Menschen kommen dabei aus Deutschland, heißt es, wodurch Deutschland zum größten europäischen Markt wird.
Im kommenden Jahr findet die Fibo vom 4. Bis 7. April auf dem Messegelände Köln statt.

Autor(in) sport+mode Redaktion


Das könnte Sie auch interessieren