Positive Resonanz 16.09.2019, 12:20 Uhr

Tour Natur 2019: mehr als 45.000 Besucher

Wander-, Trekking- und Outdoorfreunde waren von der diesjährigen Tour Natur in Düsseldorf begeistert. Im Fokus: nachhaltige Urlaubsformen, Regionen in den Mittelgebirgen und den Alpen, aber auch Weitwanderwege.
Jede Menge Besucher auf der Tour Natur in Düsseldorf
(Quelle: Tour Natur)
Mehr als 45.000 wanderfreudige Menschen kamen an den drei Messetagen, Freitag bis Sonntag, in die Halle 6 und informierten sich bei 250 Tourismusanbietern, Herstellern, Händlern und Destinationen aus aller Welt. Insbesondere das Angebot mit aktueller Ausstattung, wie zum Beispiel individuell anpassbare Wanderschuhe oder technischem Zubehör mit LED-Taschen- und Stirnlampen, kamen gut an.
Viele Besucher ließen sich mit einem individuellen „Fitting Pass“, in dem die persönlichen Maße festgehalten werden, ausstatten und informierten sich in den Kurzvorträgen über passgenaue Rucksäcke, Jacken sowie Trekking-Ausrüstung. Die LiveBühne begeisterte mit vielfältigen Vorträgen der Destinationen von Griechenland bis hin zu Wanderregionen auf dem afrikanischen Kontinent, Portugal oder den Balearen. Beliebt seien auch Pilgertouren auf dem spanischen und portugiesischen Jakobsweg.

Die Partner der Tour Natur freuten sich über das große Interesse der Wander- und Trekkingfreunde an der Messe. Messe-Geschäftsführer Wolfram N. Diener fasst zusammen: „Die Symbiose aus Caravan Salon auf der einen und Tour Natur auf der anderen Seite ist ein sehr gut funktionierendes Messekonzept. Viele caravaning-affine Menschen seie gerne in der freien Natur unterwegs und steuern Campingplätze in ausgewiesenen Wanderregionen an.“

Ute Dicks vom Deutschen Wanderverband kennt die Tour Natur von Beginn an und zieht ebenfalls eine sehr gute Bilanz der diesjährigen Veranstaltung: „Wer sich für die Trends beim Thema Wandern interessiert, für den ist die TourNatur Pflicht. Hier gibt es Informationen zu den besten Wanderzielen im In- und Ausland, zu Innovationen hinsichtlich der Ausrüstung und erstklassige Veranstaltungen. Gespürt haben wir aber auch, dass viele Outdoor-Begeisterte sich zunehmend Sorgen um die Natur machen. Sie sehen die Folgen des Klimawandels nach dem zweiten Dürresommer in Folge ganz unmittelbar. Dazu kommt, dass angesichts des Booms im Natursport immer mehr Menschen draußen sind. Im Fachforum ,Wald – zwischen Sehnsuchtsziel und Nutzerdruck` wurde klar, dass hier sehr viele Interessen aufeinanderprallen. Um Konflikte gar nicht erst entstehen zu lassen, ist wichtig, nicht nur die Perspektiven des Tourismus zu sehen, sondern etwa auch die der Waldbesitzer und Naturschützer. Das hat das Forum während der Messe eindeutig gezeigt. Die TourNatur hat einmal mehr bewiesen, dass sie als Plattform für den Informationsaustausch zum Thema Wandern und darüber hinaus von unschätzbarem Wert ist.“
Die Tour Natur lädt ihre Fans wieder vom 4. bis 6. September 2020 nach Düsseldorf ein.

Das könnte Sie auch interessieren