LVS-Sets sbestehen aus einem Lawinenverschüttetensuchgerät, einer Lawinensonde und einer Lawinenschaufel. Mithilfe eines LVS-Sets können Personen geortet und gerettet werden, die in einer Lawine verschüttet wurden, wenn sie ebenfalls mit einem LVS-Set ausgestattet sind.">
LVS-Sets
Mit einem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS-Sets) können Personen geortet werden, die in einer Lawine verschüttet wurden, wenn sie ebenfalls mit einem eingeschalteten LVS-Gerät ausgerüstet sind. LVS-Sets haben zwei Betriebsarten: Sende- und Suchbetrieb, die jedoch nicht gleichzeitig aktiv sein können. Das Gerät befindet sich im Regefall im Sendebetrieb und sollte eng am Körper getragen werden. Der Suchbetrieb wird  im Falle einer Lawinenverschüttung zum Suchen Verschütteter aktiviert. Die Lawinensonde dient zur Feinortung des Verschütteten, mithilfe der Lawinenschaufel kann das Opfer aus der Lawine befreit werden.  LVS-Sets gehören zur Standardausrüstung von Skitourengehern, Freeridern und anderen Wintersportlern, die sich abseits von gesicherten Skipisten aufhalten.