Internetstores ist nach eigenen Angaben Deutschlands führender Online-Händler in den Bereichen Bike und Outdoor. Zum Unternehmen gehören u.a. die Outdoor-Online-Shops Campz und Addnature.">
Internetstores
Internetstores ist auch im Segment Bike aktiv, in Deutschland mit den Shops Fahrrad.de und Brügelmann, europaweit mit Bikester. Das Unternehmen wurde 2003 von René Köhler als Online-Shop Fahrrad.de in Stuttgart gegründet und bereits Ende des gleichen Jahres in eine GmbH umgewandelt. Die stetige Expansion bringt 2005 einen Standortwechsel mit sich: Internetstores zieht nach Waiblingen-Hegnach, wo größere Lagerhallen und Büroräume zur Verfügung stehen. 2006 eröffnet Internetstores mit dem Online-Shop Fitness.de ein weiteres Geschäftsfeld, das in den folgenden Jahren beständig ausgebaut wird. 2007 wird ein weiterer Umzug notwendig, von da an bis heute ist Esslingen Sitz des Unternehmens. Mit Bikester schickt Internetstores 2009 in Großbritannien einen Online-Shop für Fahrräder ins Rennen, der in den kommenden Jahren auf weitere europäische Länder ausgedehnt wird. Der Online-Händler setzt seine Expansion auch 2010 fort: Mit E-Ways und Bikeunit werden zwei weitere Bike-Online-Shops gegründet, das insolvente Unternehmen Brügelmann, Deutschlands ältester Fahrradversender, wird übernommen. Außerdem steigt Internetstores mit Campz in den Online-Handel mit Outdoor- und Campingartikeln ein. 2012 wird das schwedische Unternehmen EQT Expansion Capital II Minderheitsinvestor von Internetstores. 2016 übernimmt René Benko mit seiner Holding Signa Retail 87 % der Anteile an Internetstores. Die übrigen 13 % bleiben beim Management, EQT gibt alle Anteile ab.