Personalie 31.05.2019, 14:28 Uhr

Neuer Vaude-Abteilungsleiter Bekleidung: Lörke folgt auf Bittner

Stefan Lörke verantwortet bei Vaude nun Produktmanagement und Technik. In seiner neuen Funktion soll er umfangreiche Erfahrungswerte aus Sportindustrie und Fachhandel einbringen.
Vaude-Manufaktur am Firmensitz in Tettnang
(Quelle: Vaude)
Vaude hat Stefan Lörke als neuen Abteilungsleiter Bekleidung und Nachfolger von Aaron Bittner vorgestellt. Bittner habe diesen Bereich vier Jahre erfolgreich geleitet und das Unternehmen nach über zehn Jahren verlassen, erklärt die Marke – er wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. 
Stefan Lörke
Quelle: Vaude
Lörke leitet nun die Bereiche Produktmanagement und Technik für alle Bekleidungslinien und damit ein 17-köpfiges Team aus Produktmanagern und Technikern. Der 52-Jährige bringe dafür Erfahrung in der Outdoorindustrie und im Sportfachhandel mit. So habe er unter anderem bei Adidas als Leiter der globalen Geschäftseinheit Outdoorbekleidung und bei Schöffel als Leiter des Produktmanagements gearbeitet. Darüber hinaus bringe er langjährige Erfahrung aus der Tätigkeit für führende Sporthändler wie Engelhorn oder Sport Scheck mit, zählt Vaude auf. Fundiertes textiles Fachwissen kombiniere er mit einer großen Leidenschaft für Outdoorprodukte und das Thema Nachhaltigkeit.
Uwe Gottschalk, Geschäftsleitung Produkte bei Vaude, unterstreicht Lörkes Outdoor-Branchenexpertise. "Als Profi kennt er die globale textile Wirtschöpfungskette für Funktionstextilien genauso gut wie die internationalen Outdoormärkte. Er bringt nicht nur eine hohe fachliche und strategische Kompetenz mit, er lebt auch unsere Werte", betont Gottschalk in einem Statement.
Lörke selbst stellt die Nachhaltigkeitsbemühungen der Marke heraus. "Vaude stellt sich den Herausforderungen unserer Zeit und engagiert sich unter anderem dafür, dem Klimawandel und der Ressourcenverschwendung entgegenzuwirken. Diese Anforderungen bei funktioneller Outdoor- und Radbekleidung umzusetzen und innovative Lösungen zu finden, finde ich sehr spannend und motivierend", sagt Lörke laut Mitteilung. Vaude attestiert er eine herausragende Kompetenz und enormes Innovationspotenzial.


Das könnte Sie auch interessieren