Sponsoring 11.01.2019, 11:32 Uhr

UYN kleidet Profi-Radteam Gazprom-Rusvelo ein

Unleash Your Nature ist neuer Ausrüster des Profi-Radteams Gazprom-Rusvelo. Die Partnerschaft soll den Anspruch der UYN-Produkte dokumentieren und die für das Frühjahr geplante Biking-Kollektion unterstützen.
Im UYN-Dress: Radsport-Team Gazprom-Rusvelo
(Quelle: Gazprom-Rusvelo )
Die im Herbst 2018 lancierte Sportbekleidungs-Marke UYN (Unleash Your Nature) will in der kommenden Frühjahr-/Sommersaison ihr Portfolio um eine Biking- und Running-Kollektion erweitern. Im Vorfeld sind die Italiener dazu eine Partnerschaft mit dem UCI Pro Continental-Radteam Gazprom-Rusvelo eingegangen: Als technischer Sponsor rüste UYN die Mannschaft ab sofort mit Trikots und Bib Shorts sowie Zubehör aus der Alpha Biking-Kollektion aus, verlautbart die Marke.
Als Besonderheit seien durch die 3-D-Stricktechnologie, mit der Trikot und Hose gefertigt werden, die Sponsorenlogos direkt eingestickt statt wie sonst üblich aufgedruckt. Die Ausrüstung des Teams Gazprom-Rusvelo basiert auf dem Alpha Biking Shirt Short Sleeves sowie der Alpha Biking Bib Tight Short, die ab März im Handel erhältlich sein sollen. Das eigens für sie entwickelte Garn Natex auf 100 Prozent pflanzlicher Basis ist UYN zufolge 25 Prozent leichter und trocknet 50 Prozent schneller als herkömmliche Fasern.
„Im Profi-Radsport bewegen sich die Fahrer immer am Limit, und zwar bei jeder Witterung. Dafür benötigen sie eine perfekte Ausrüstung“, sagt UYN-Brandmanager Giuseppe Bovo. „Ihre Erfahrungen helfen uns, unsere Produkte immer weiter zu verbessern und Bekleidung herzustellen, die höchsten Ansprüchen in Sachen Performance und Komfort genügt.“ UYN sei stolz, dieses ambitionierte Radsport-Projekt mit jungen, talentierten russischen Rennfahrern zu unterstützen.
Der Kader Gazprom-Rusvelo umfasst in der kommenden Saison 20 russische Fahrer, darunter mit Alexander Vlasov den Sieger des Giro d’Italia U23. Die Mannschaft von Teamchef Renat Khamidulin sei eine der jüngsten im Peloton und werde an den wichtigsten Rennen teilnehmen, erklärt UYN. Geplant seien unter anderem Starts bei der UAE Tour, Tirreno-Adriatico und Mailand-Sanremo.