Restrukturierung 29.01.2019, 10:36 Uhr

Osprey gliedert seine Europatochter ein

Der US-Rucksackspezialist übernimmt die Osprey Europe Ltd., der bisherige Europachef Rob Wylie verlässt das Unternehmen. In der Folge ergeben sich weitere Personalien, die bis nach Deutschland reichen.
Jonathan Petty wird Ospreys neuer Managing Director für Europa
(Quelle: Osprey)
Im Zuge einer Restrukturierung integriert der kalifornische Rucksackanbieter Osprey seine Europatochter. Osprey Packs Inc. habe die Übernahme von Osprey Europe Ltd. abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit. Die Integration löst eine Reihe personeller Veränderungen aus.
Tom Entwistle, neuer VP Sales and Product EMEA
(Quelle: Osprey)
So verlässt Rob Wylie, der 2003 Osprey Europe Ltd. gegründet hatte, den Rucksackspezialisten. Ende März werde er nach 16 Jahren an der Spitze gehen, heißt es in einer Erklärung. Seine Nachfolge werde Marketing Director Jonathan Petty antreten und dann als neuer Managing Director für Europa fungieren. Layne Rigney, Präsident von Osprey Packs Inc., würdigt Wylies Arbeit als „bemerkenswerte Leistung“. Er habe die Marke und das Geschäft von Grund auf aufgebaut, bis zum heutigen Stand als Marktführer bei Rucksäcken in Europa.
Jonathan Petty attestiert Rigney über 20 Jahre Erfahrung in der Outdoorindustrie und Führungsqualitäten. „Er hat eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz in leitenden kaufmännischen Positionen bei Patagonia, Salomon und Montane. Als Marketing Director hat er das Marketing von Osprey Europe in den letzten zwei Jahren umgewandelt. Ich bin überzeugt, dass Jonathan unser Geschäft gemeinsam mit unserem talentierten Managementteam auch weiterhin voranbringen wird“, sagt Rigney laut Mitteilung. Beide, Wylie und Petty, würden während der Übergangsphase in den nächsten Monaten eng zusammenarbeiten. Am 1. April 2019 übernehme Petty seine neue Funktion.
Christoph Schwer, Sales Manager für Deutschland
(Quelle: Osprey)
Über die Veränderungen an der Spitze hinaus gibt Osprey weitere Personalien bekannt: So übernimmt Sales Director Tom Entwistle, der über ein Jahrzehnt für die Marke tätig ist, die neu geschaffene Funktion des VP Sales and Product EMEA. Das Vertriebsteam bekommt mit Luke Barton einen neuen Head of Sales, der zuvor leitende Vertriebspositionen bei The North Face und Wolverine innehatte. Zudem tritt Christoph Schwer, zuvor in Diensten von Columbia, als Sales Manager für Deutschland dem Team bei, verlautbart die Marke.


Das könnte Sie auch interessieren