sport+mode 31.07.2018, 10:02 Uhr

The North Face öffnet Pop-Up Store im Hochgebirge

The North Face hat am vergangenen Sonntag einen Pop-Up Store auf 2.100 Meter Höhe in den Dolomiten aufgeschlossen.
Der Pop-Up Store von The North Face beherbergt Ausrüstung prominenter Bergsportler
(Quelle: The North Face)
Der Pop-up liege im Val San Nicolò in den italienischen Alpen und sei nur zur Fuß erreichbar. Hier stellt die Marke acht Taschen und Jacken, aus, getragen von Athleten wie Alex Honnold, Conrad Anker, Simone Moro oder Caronline Ciavaldine. Der Pop-up öffne seine Türen für zehn Tage, in denen Outdoorer die Gelegenheit haben, diese Stücke zu sehen, bevor sie versteigert werden. Der gesamte Erlös kommt dabei den Bergen zugute.
Der Store werde Bergsteigern auf Jahre hin als permanentes Biwak dienen.

Autor(in) sport+mode Redaktion



Das könnte Sie auch interessieren