Personalie 03.05.2019, 17:11 Uhr

The North Face benennt neuen Vice President Sales EMEA

Wechsel zwischen den VF Corporation-Marken: Jeremie Blondel kommt von Vans zum Outdoorspezialisten.
Jeremie Blondel
(Quelle: The North Face)
Jeremie Blondel übernimmt bei The North Face die Position des Vice President Sales EMEA. Wie das Unternehmen mitteilt, wird er von der Europazentrale in Stabio (Schweiz) aus arbeiten. In seiner neuen Position werde Blondel das gesamte Wholesale-Geschäft von The North Face im EMEA-Raum verantworten, um die starke Markendynamik in der Region voranzutreiben. Sein Fokus werde auf Markenentwicklung und Marktplatzmanagement liegen.
Die Erwartungshaltung an den neuen Manager ist hoch: Als Hauptziel gibt The North Face vor, die nächste Phase langfristigen Wachstums für die Marke in der EMEA-Region zu sichern und den Trend nach zwölf erfolgreichen Quartalen mit zweistelligem Wachstum fortzusetzen.
"The North Face ist eine der wenigen Marken weltweit, die in den Alpen genauso beliebt ist wie auf den Straßen Berlins. Aus Chamonix stammend, bin ich mit den Bildern und Geschichten von Abenteurern aufgewachsen, die mit dem ikonischen Logo auf dem Arm die Berge eroberten. Es ist unglaublich zu sehen, wie es heute seinen Weg in die Stadt findet", sagt Blondel laut Mitteilung.
Der neue EMEA-Sales-Chef kommt Firmenangaben zufolge von der Skater- und BMX-Marke Vans, die ebenfalls zur US-amerikanischen VF Corporation zählt. 2014 sei er dort als Strategic Account Director EMEA gestartet, 2016 zum Senior Director berufen worden.


Das könnte Sie auch interessieren