Insolvent 02.09.2020, 15:51 Uhr

Escada stellt Antrag auf Insolvenz

Die Escada SE hat am 1. September 2020 beim Amtsgericht München Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.
(Quelle: Escada)
Das Insolvenzverfahren betrifft ausschließlich die Escada SE mit Sitz in Aschheim bei München und keine weiteren Gesellschaften der Escada Gruppe. Der zunehmende Wettbewerbsdruck in den Modemärkten hatte bereits in den vergangenen Jahren zu Umsatzrückgängen geführt, die durch die Folgen der Covid-19-Pandemie noch einmal deutlich verstärkt wurden.
Ziel des Managements ist die Fortführung des Geschäftsbetriebs im Rahmen der bereits eingeleiteten Restrukturierung. Der operative Geschäftsbetrieb wird bis auf Weiteres fortgesetzt. Die Gesellschaft wird unverzüglich Verhandlungen über die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die betroffenen 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Zentrale und in acht Stores in Deutschland arbeiten, aufnehmen.

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren