Neuer Store 08.06.2020, 07:32 Uhr

Ecoalf mit neuem Lifestyle-Shop in Tokio

Mitten im pulsierenden Stadtviertel Shibuya eröffnet Ecoalf auf 264 Quadratmetern seinen ersten Flagship-Store in Japan.
(Quelle: Ecoalf)
Gestaltet wurde der Store von dem japanischen Architekten Yohei Sakamaki. Er gilt als internationale Referenz für die Verschmelzung von modernen, zeitgemäßen Designkonzepten mit einer traditionellen Philosophie. Sakamakis Bestreben war es von Beginn an, die Räumlichkeiten für die spanische Brand so nachhaltig wie nur möglich zu gestalten.
 
Sein Konzept basiert auf einer „Sharing Ecology“, so nutzt und kombiniert er natürliche Materialien wie japanischen Bambus, Stein, Sand und Holz. Neben dem traditionellen Materialspektrum, diente ihm die „Doma“, der ebenerdige Eingangsraum der ursprünglichen japanischen Wohnhäuser als Inspiration. Das Interiorkonzept wird komplettiert durch außergewöhnliche Oberflächendetails und Texturen: recycelte Materialien treffen auf einzigartige Fundstücke aus der Natur sowie traditionelle Elemente der ganzheitlichen japanischen Kultur.
Die oberen Räumlichkeiten sind den Ecoalf #ACTNOW Events gewidmet: regelmäßigen Veranstaltungen, bei denen Ecoalf verschiedene Akteure mit Projekten rund um Mode, Innovation oder Nachhaltigkeit einlädt, ihre Philosophie zu teilen, das Bewusstsein zu schärfen und über Nachhaltigkeit aufzuklären.
Darüber hinaus bringt eine Auswahl an kreativ bespielten Bildschirmen den japanischen Kunden die Werte, die Philosophie und das ‚Storydoing‘ der Marke näher. Im neuen Store wird die gesamte Ecoalf Produktpalette von Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, über Schuhe, Accessoires bis hin zu Yogawear angeboten.

Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren