Umweltbewusst 12.11.2019, 10:44 Uhr

Play minded Program von Salomon stellt Nachhaltigkeitsziele in den Fokus

Salomon rückt mit dem „Play Minded Program“ sein langfristiges Engagement für eine nachhaltigere Geschäftsweise ein den Fokus. Teil des Programms ist ein Konzept für einen neuen Performance-Straßenlaufschuh, der in einen Skischuh recycelt werden kann. 
Im Zeichen der Umwelt unterwegs: Salomon möchte Schuhe in Zukunft recyceln und am Ende Skischuhe daraus entstehen lassen
(Quelle: Salomon)
Als Ergebnis von mehr als eineinhalb Jahren Forschung und Entwicklung soll das Material des recycelbaren Konzeptschuhs am Ende seines Lebens vollständig granuliert werden können, danach mischt es Salomon mit neuem Material und stellt daraus Außenschalen für Alpinskischuhe her. Salomon arbeitet daran, Teile dieses Konzepts bereits in Laufschuhen umzusetzen, die ab 2021 erhältlich sein werden.

„Wir sind uns bewusst, dass wir mehr für die Umwelt tun müssen, indem wir Salomon- Schuhe entwickeln, die die Auswirkungen auf den Planeten drastisch reduzieren“, sagt Guillaume Meyzenq, der Vizepräsident von Salomon Footwear. „Mit der Entwicklung dieses Konzeptschuhs, der in eine Skischuhschale recycelt werden soll, zeigen wir, dass es möglich ist, mit alternativen Materialien Performance-Schuhe herzustellen. Es ist eine spannende Entwicklung, die uns helfen wird, in Zukunft noch nachhaltigere Schuhlösungen zu schaffen.“
Salomon hat sich in den vom Play Minded Program beschriebenen Bereichen mehrfach engagiert. Um die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, hat sich das Unternehmen verpflichtet, seine gesamten CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent zu reduzieren. Salomon wird außerdem bis 2023 in allen Produktkategorien perfluorierte Verbindungen (PFCs) eliminieren. (PFCs werden in Salomon-Schuhen bis zum Herbst 2020, in der Ausrüstung bis 2022 und in Wintersportgeräten und -bekleidung bis 2023 nicht mehr zu finden sein.) Bis 2025 werden 70 Prozent der durch die Herstellung bei Salomon anfallenden Abfälle recycelt oder wiederverwendet und die Umweltverträglichkeit jedes Salomon-Produkts für den Verbraucher sichtbar sein. Ebenfalls bis 2025 werden 100 Prozent der Top- Materiallieferanten die Einhaltung des jeweils zutreffenden Materials Compliance Programs und der Restricted Substances Lists (RSLs) unterzeichnet oder anderweitig nachgewiesen haben.


Das könnte Sie auch interessieren