Bergsportler
03.01.2019, 16:45 Uhr

Salewa verstärkt sein Athleten-Team


Neue sportliche Aushängeschilder: Kletterin Anna Stöhr und Bergsteiger Francois Cazzanelli stoßen zur Seilschaft der Südtiroler Marke.
Anna Stöhr klettert nun für beziehungsweise mit Salewa
(Quelle: Salewa)
Anna Stöhr
(Quelle: Salewa)
Salewa erweitert sein internationales Athleten-Team um die Kletterin Anna Stöhr (30), die die Kletter- und Boulderszene der Damen über die letzten Jahre international dominierte. Nach Angaben der Bergsportmarke will die Innsbruckerin mit ehrgeizigen Projekten am 
Fels und einer Ausweitung ihrer Perspektiven an ihre Erfolgsgeschichte anknüpfen, die Anfang 2018 von einem Unfall unterbrochen wurde.
In Zukunft werde sie sich auf den Kletter- und Boulder-Sport in der Natur konzentrieren – es ziehe sie an hohe Wände, an spektakuläre alpine Plätze und zu Mehrseillängen-Touren. „Mit Anna Stöhr gewinnen wir nicht nur eine der stärksten Kletterinnen der Welt, sondern eine Athletin 
mit Strahlkraft“, beschreibt Marketing Director Thomas Aichner den Hintergrund.
Francois „Franz“ Cazzanelli 
(Quelle: Salewa)
Ebenfalls neu im Athleten-Team ist der Italiener Francois Cazzanelli (30). Als junger, progressiver Alpinist verkörpere er die Neuausrichtung des Südtiroler Ausrüsters wie keine anderer, heißt es in einer Salewa-Mitteilung.
Der Bergführer lebt in der Region Valtournenche im
italienischen Aostatal, wo er als Erstbegeher schwierigster Mixed-Routen die Familiengeschichte weiterführt. Cazzanelli lebe für Rekorde, charakterisiert die Marke ihr neues Aushängeschild. So habe er 2018 mit Seilpartner Kilian Jornet Burgada den Felskamm der Grandes Murailles mit 23 Kilometern und 3.300 Höhenmetern in weniger 
als elf Stunden überquert.

Autor(in) Ralf Gruber


Das könnte Sie auch interessieren