Kooperation 16.04.2019, 10:06 Uhr

Puma wird Partner der spanischen La Liga

Die Herzogenauracher wollen die reichweitenstarke La Liga nutzen, um ihre Markenbekanntheit im Fußball weltweit zu erhöhen. Prominente Kicker und einzelne Vereine der Primera División haben sie bereits unter Vertrag.
Puma-Headquarter in Herzogenaurach
(Quelle: Puma)
Ab der Saison 2019/2020 wird Puma den offiziellen Spielball und andere Produkte für alle Spiele der wichtigsten Ligen des spanischen Fußballs bereitstellen, die La Liga Santander (Primera División) und La Liga 1|2|3. Wie der Sportartikelproduzent mitteilt, hat er einen langfristigen Vertrag mit der spanischen Fußballmeisterschaft La Liga abgeschlossen und firmiert als offizieller technischer Partner. Konkrete Angaben zur Laufzeit macht er nicht.
Offizielles Logo
(Quelle: Puma)
La Liga-Spiele erreichen Puma-Angaben zufolge jährlich 2,7 Milliarden Zuschauer in 183 Ländern und mehr als 80 Millionen Follower auf sozialen Medien. Die Partnerschaft mit einer der größten Ligen der Welt werde Pumas Sichtbarkeit auf dem Fußballplatz deutlich verbessern und die Position des Unternehmens als weltweite Fußballmarke stärken, skizziert der Hersteller seine Ziele.
Die Partnerschaft mit La Liga ergänzt Pumas Kooperationen mit einigen Topspielern des spanischen Fußballs wie Luis Suárez, Antoine Griezmann, Jan Oblak, Samuel Umtiti, Santi Cazorla, Marc Bartra und Giovani Lo Celso. Zum Beginn der La Liga-Saison 2019/20 werden auch zwei neue Puma-Teams am Start sein: FC Girona und FC Valencia.
"Wir sind sehr stolz mit einer der besten Fußballligen, vielleicht sogar der allerbesten Fußballliga der Welt, zusammenzuarbeiten", sagt Johan Adamsson, Pumas Director of Sports Marketing, in einer Mitteilung. "Der Ball ist der wichtigste Bestandteil des Spiels, und diese Zusammenarbeit spiegelt die hohe Performance unserer Produkte wider. Einige der besten Spieler und Vereine der Welt spielen in La Liga und dies ist ein weiterer Schritt, unsere weltweite Markenbekanntheit zu stärken und unser Motto 'No Football without Puma' zu verwirklichen."


Das könnte Sie auch interessieren