Kooperation 19.12.2019, 14:36 Uhr

Intensivieren ihre Partnerschaft: Primaloft und adidas

Künftig arbeiten Primaloft und adidas gemeinsam an der strategischen Entwicklung leistungsfähiger und nachhaltiger Produkte. Ihr erstes großes Projekt: Die Markteinführung von adidas Produkten mit PrimaLoft-Isolationen aus recyceltem Parley Ocean Plastic.
(Quelle: Primaloft_adidas_Parley)
"Adidas ist ein höchst innovativer, globaler Partner und wir freuen uns, die bestehende Partnerschaft weiter auszubauen", sagt Primaloft-Präsident und CEO Mike Joyce. "Beide Marken sind Pioniere in ihrem Bereich und wichtige Innovationstreiber der Textilbranche – nicht zuletzt, was das Thema Nachhaltigkeit anbelangt. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir die Grenzen der Materialtechnologie gemeinsam in Zukunft noch weiter verschieben können und so als Unternehmen noch mehr Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen können."

Auch Tim Janaway, General Manager adidas Outdoor ist überzeugt: "Durch die Zusammenarbeit von adidas Outdoor mit Weltklasse-Marken wie PrimaLoft und Parley können wir der nächsten Generation von Verbrauchern das bieten, was sie wollen und benötigen: innovative und nachhaltige Produkte, die sowohl auf den Bergen, als auch auf der Straße funktionieren." Primaloft setzt seine Expertise in Forschung und Entwicklung immer wieder ein, um einzigartige Materialtechnologien zu entwickeln, die sowohl Performance als auch Nachhaltigkeit steigern. Das ist einer der Grundgedanken des Unternehmensziels „Relentlessly Responsible“ zu sein.

Erst vor kurzem hatten Primaloft und Parley for the Oceans den Start einer strategischen Partnerschaft bekanntgegeben: Als erster Hersteller von Isolationen verarbeitet Primaloft Plastikmüll, der von Parley weltweit an Stränden und Küsten gesammelt wurde, zu hochwertigen Isolationsmaterialien. Im Januar 2020 präsentiert adidas auf den Branchenmessen ISPO Munich (26.1.- 29.1.) und Outdoor Retailer + Snow Show (29.1.-31.1.) nun die ersten Konzept-Produkte mit Primaloft-Isolierungen aus Parley Ocean Plastic.
Die enge Zusammenarbeit zwischen Primaloft, Parley und adidas ist ein Gewinn für die Marken und die Umwelt", so Joyce. "Wir alle verfolgen dasselbe Ziel: Die Auswirkungen von Kunststoff in unseren Ozeanen zu verringern. Deshalb arbeiten unermüdlich an der Entwicklung umfassender Lösungen."

Als Gründungsmitglied von Parley for the Oceans unterstützt adidas die Organisation seit 2015 in ihrer Mission die Weltmeere zu schützen und ihrer Zerstörung Einhalt zu gebieten. Zur Unterstützung dieser Bemühungen hat adidas bereits Schuhe und Bekleidung unter Verwendung von Parley Ocean Plastic entwickelt.

Ab 2020 wird adidas nun auch Produkte mit PrimaLoft x Parley Isolationen einführen. Als Partner verpflichten sich adidas und Primaloft darüber hinaus der Parely A.I.R.-Strategie (Avoid, Intercept, Redesign), um ihren "Plastik-Fußabdruck" weiter zu reduzieren und gemeinsam gegen die ansteigende Verschmutzung der Weltmeere zu kämpfen.


Das könnte Sie auch interessieren