Personalie 13.03.2019, 14:02 Uhr

Frank Saeger verabschiedet sich in den Ruhestand

Eine Branchengröße verlässt das Sportbusiness: Frank Saeger ist Ende Februar in den Ruhestand gegangen. Der Norddeutsche hatte über mehrere Jahrzehnte im Sportsektor gewirkt.
Frank Saeger
(Quelle: Saeger)
Zuletzt war Saeger Country Manager Deutschland und Österreich bei der Marke Dexshell, die wasserdichte Socken, Hüte und Handschuhe herstellt. Er bekleidete die Position von Oktober 2015 bis Februar 2019. Seine berufliche Laufbahn hatte Frank Saeger im August 1983 als Außendienstmitarbeiter Norddeutschland bei Triumph International begonnen. Im Januar 1988 wechselte er zur Marke mit den drei Streifen: Für Adidas fungierte er bis Juni 1990 als Außendienstmitarbeiter Nordwest-Deutschland.
Dann folgte Saeger dem Ruf zu Reebok, kletterte die Karriereleiter nach oben. Von Juli 1990 bis August 1998 war er Sales Director Apparel für die Reebok Deutschland GmbH. Danach ging es in das Swimwear-Geschäft: Als nächste Station folgte die Marke Arena, bei der Saeger bis September 2001 Geschäftsführer Germany/Austria war.
Die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklomm er danach. Ab Oktober 2001 füllte der Norddeutsche fünf Jahre lang die Position des Brandmanagers Europe für Head Sportswear Europe aus. Danach engagierte sich Saeger als geschäftsführender Gesellschafter bei der Halti Activewear GmbH. Auch eine chinesische Marke findet sich in seinem Lebenslauf: Von Mai 2009 bis Januar 2013 fungierte Saeger als Country Manager DACH für Erke. Bereits vor seiner bislang letzten beruflichen Station Dexshell hatte er Erfahrung beim Vertrieb wasserdichter Accessoires gesammelt – von März 2013 bis September 2015 wirkte Saeger als Country Manager DACH für Sealskinz.
Saeger will sich aber nicht komplett aus dem Arbeitsleben verabschieden, verriet er sport+mode: Er sei offen für interessante Projekte. Allerdings hat er jetzt mehr Zeit, sich seinem Hobby Golf zu widmen. Nicht nur auf dem Grün, sondern auch im Golfklub Ruhpolding, dessen Vizepräsident er ist

Autor(in) sport+mode Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren