Kooperation 11.11.2020, 09:57 Uhr

Odlo wird Partner der Umweltorganisation Protect Our Winters

Die Umweltorganisation Protect our Winters hat eine ab sofort gültige Partnerschaft mit Odlo vereinbart. Die Schweizer Marke mit norwegischen Wurzeln sieht die Zusammenarbeit als langfristiges Engagement.
(Quelle: Odlo)
Anstrengungen bündeln, darum geht es Odlo und Protect Our Winters (POW). Die Zusammenarbeit ist eingebettet in eine langfristige Nachhaltigkeitsstrategie, die die Präsenz der Marke ODLO auf dem Markt und in der Gesellschaft neu gestalten wird. Knut Are Hogberg, CEO von Odlo, freut sich über die Vereinbarung und sagt: „Für unsere Marke hatte Nachhaltigkeit schon immer eine hohe Priorität. Aber jetzt ist es an der Zeit, noch einen Schritt weiter zu gehen. Wir sehen Nachhaltigkeit als eine Reise mit großem Potenzial. Wir haben nun die Möglichkeit, dass uns dabei Enthusiasten und Experten wie POW begleiten, um die Effekte unserer Nachhaltigkeits-Initiativen zu maximieren und gemeinsam neue Möglichkeiten zu identifizieren.“

Hogberg betont, dass sich Odlo ür die Zukunft ehrgeizige Ziele gesetzt hat, da die Marke ein aktiver Akteur bei der Transformation der Mode- und Sportindustrie sein will. „Bis zum Jahr 2030 wollen wir alle unsere Produkte aus nachhaltigen Materialien herstellen“, erklärt er und betont, dass Odlo seine Verantwortung für den Schutz von Natur und Gesellschaft mittragen und dafür sorgen wird, „das Bewusstsein für die vor uns liegenden Herausforderungen und Lösungen zu schärfen. Wir bei Odlosind uns bewusst, dass wir als Marke noch viel zu verbessern haben und dass uns unser Partner Protect Our Winters auf diesem Weg helfen wird.“

Nicholas Bornstein, Leiter und Gründer von POW Schweiz kommentiert die Zusammenarbeit mit den Worten: „Wir freuen uns sehr darauf, diesen Weg gemeinsam mit Odlo zu beschreiten. Durch die Aufnahme in unsere Marken-Allianz tritt Odlo einer großen Koalition gleichgesinnter Marken und Unternehmen bei, die sich für das Klima engagieren. Wir spüren eine echte Dynamik in der Outdoor-Branche, sich für das Klima einzusetzen.“
Beide Parteien starten mit mehreren gemeinsamen Projekten, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf den Bereichen Bildung und Bewusstseinsschaffung liegt. Den Auftakt der Partnerschaft bildet der Odlo Give Back Day am 14. November. Dabei gewährt Odlo im Rahmen seiner „Be Aware of What You Wear“-Kampagne 20 Prozent Rabatt auf den Kauf von Produkten seines besonders nachhaltigen ECO-Sortiments, das fast vollständig aus recycelten Rohstoffen besteht. Zusätzlich spendet die Performance-Sportmarke 10 Prozent seiner ECO-Erlöse dieses Tages an die Non-Profit-Organisation.

Susa Schreiner
Autor(in) Susa Schreiner

Das könnte Sie auch interessieren