Personalie 22.06.2019, 13:01 Uhr

Broqvist geht: Oberalp verliert seinen Chief Sales Officer

Die Gründe sind vorerst unklar. Nach Claes Broqvists Abgang wird Oberalp-CEO Christoph Engl vorübergehend dessen Aufgaben übernehmen.
Oberalp-CSO Claes Broqvist, hier bei der Launch Conference zur OutDoor by Ispo im Sommer 2018, verlässt die Südtiroler Ende Juni
(Quelle: Messe München GmbH)
Claes Broqvist, Chief Sales Officer (CSO) bei Oberalp, wird die Gruppe Ende Juni nach dreieinhalb Jahren verlassen, teilt das familiengeführte Unternehmen in einer kurzen "organisatorischen Information" mit. Angaben zum Hintergrund macht es nicht.
CEO Christoph Engl agiert ab Ende Juni auch als Interims-CSO
(Quelle: Oberalp)
Unter Broqvists Leitung habe Oberalp mit der Restrukturierung seiner Vertriebsstruktur begonnen, um sich besser an die neuesten Marktgegebenheiten anzupassen und den Gruppenumsatz auf die nächste Stufe zu heben, heißt es in einer Kurzmitteilung. Nach Broqvists Ausstieg werde Oberalp-CEO Christoph Engl dessen Aufgaben interimsweise übernehmen. 
Wer die Nachfolge von Claes Broqvist antritt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Der Manager war im Januar 2016 bei Oberalp als Regional General Manager eingestiegen und ab Januar 2018 als Chief Sales Officer tätig. Vor seinem Engagement für die Gruppe hatte Broqvist lange für Odlo und Haglöfs sowie über zwölf Jahre für Nike EMEA gearbeitet.
Update 24.6.2019:
Auf eine Nachfrage von sport+mode vom 22.6. zu den Hintergründen erklärte die Oberalp-Gruppe heute, keine Informationen zu den internen Restrukturierungsprozessen mitteilen zu wollen.


Das könnte Sie auch interessieren