Neuartiger Kinderhelm 06.02.2019, 10:02 Uhr

Oakley entdeckt Kids als Zielgruppe

Der Brillenspezialist stellt zur Ispo einen Kinderskihelm vor, der durch eine neu entwickelte Konstruktion für den Hals- und Nackenbereich mehr Sicherheit bieten soll.
Premiere: Oakleys neue Skihelme sollen durch ihre besondere Konstruktion den Hals- und Nackenbereich von Kindern schützen 
(Quelle: Bonk)
In der Skihelmbranche ist Oakley noch ein Newcomer: In der Saison 2016/17 stellte die als Sportbrillenschmiede bekannte Marke ihren ersten Helm vor. Zur diesjährigen Ispo legen die Amerikaner nun nach – und zwar mit der Neukonstruktion eines Kinderskihelms. 
Der MOD Youth basiert laut Oakley auf intensiven Studien von Bewegungswissenschaftlern. Deren Untersuchungen würden zeigen, dass der Übergang vom Hals zum Kopf bei Kindern völlig anders proportioniert ist als bei Erwachsenen. Die Folge sei bei vielen Kids, dass der vermeintlich passende Kinderhelm oft zu weit nach hinten rutscht, weil er im Nacken- und Halsbereich zu wenig „Auflagefläche“ findet. 
Oakleys Kinderhelm ist daher mit einer speziellen Technik ausgerüstet, die das symptomatische Nach-hinten-Rutschen verhindern soll. Im Claim „Proper Fit is a Safer Helmet“ bringt der US-Hersteller das wesentliche Produktmerkmal auf den Punkt.
(Christian Bonk)

Autor(in) sport+mode Redaktion


Das könnte Sie auch interessieren