Nachwuchsförderung 30.04.2019, 16:59 Uhr

Neureuther leitet Ski-Trainingscamp mit Nordica-Material

Bei der 11. Auflage des Trainingscamps coachte der Ex-Skirennläufer junge Talente des Deutschen Skiverbands. Sein Ski- und Schuhausrüster Nordica half dem Nachwuchs mit aktuellem Material.
Felix Neureuther (l.) kümmerte sich persönlich um talentierte Nachwuchs-Skirennläufer
(Quelle: DSV/Bode)
Zu einem Trainingswochenende im österreichischen Ötztal hatten Felix Neureuther und der Deutsche Ski Verband (DSV) insgesamt zwölf talentierte Nachwuchs-Rennläufer eingeladen. Vom 24. bis 26. April wurden die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren, die sich zuvor durch hervorragende Ergebnisse beim DSV-S10-Cup qualifiziert hatten, persönlich vom ehemaligen Skirennfahrer gecoacht. Dabei halfen ihm sein Weltcup-Kollege Dominik Stehle, DSV-Sportdirektor Alpin Wolfgang Maier und DSV-Nachwuchschef Andreas Ertl sowie DSV-Trainer Andreas Strodl.
Unterstützung bekam Neureuther zudem von seinem Ski- und Skischuh-Ausrüster Nordica, der mit dem Nachwuchs-Rennsport-Verantwortlichen Armin Fankhauser vor Ort war. Er hatte die neuesten Jugend-Rennsportprodukte der Marke mitgebracht, präparierte sie und stellte sie für die ambitionierten Nachwuchsstars ein.
"Klasse, mit welch großem, passionierten Engagement Felix das Camp aus eigenen Mitteln finanziert und mit seiner sympathisch, motivierenden, verantwortungsbewussten Art eine Vorbildrolle für die Jugend einnimmt", erklärt Fankhauser laut Firmenmitteilung. Für Nordica sei Neureuther ein absolut charismatischer Markenbotschafter.
Das Trainingcamp fand 2019 bereits zum 11. Mal statt. "Dass sich Felix für den alpinen Ski-Nachwuchs einsetzt, ist vorbildlich. Für die Kinder ist es eine große Motivation, mit ihrem Idol zu trainieren", lobt Sportdirektor Wolfgang Maier Neureuthers Engagement in einer DSV-Erklärung. Schon die ersten zehn Auflagen seien ein voller Erfolg gewesen.


Das könnte Sie auch interessieren