Weiterbildung 04.11.2019, 15:01 Uhr

Oeko-Tex schult Sportfachhändler beim vds-Super-Cup

Vom 20. bis 23. Oktober 2019 fand in Grainau der vds-Super-Cup statt - Europas größter Schulungs- und Verkaufswettbewerb für die Sportbranche. in diesem Jahr war auch Oeko-Tex wieder mit dabei, um die Teilnehmer zu schulen und zu prüfen.
Das Oeko-Tex-Team schult Teilnehmer beim diesjährigen vds-Supercup
(Quelle: Oeko-Tex)
Neben Markenpartnern wie Deuter, Salomon und Sigg war in diesem Jahr auch Oeko-Tex wieder mit dabei, um die Teilnehmer zu den bekannten Siegeln Standard 100 sowie Made in Green by Oeko-Tex zu schulen und zu prüfen.
So bekamen die 40 Finalisten vom teilnehmenden Oeko-Tex Team zunächst umfassende Informationen zu den Siegeln und mussten anschließend ihr Fachwissen bei den Experten unter Beweis stellen. Glücklicher Gewinner des diesjährigen vds-Super-Cup wurde Torsten Boese von Intersport Grosse aus Magdeburg.
„Es ist extrem wichtig, dass die Händler darüber informiert sind, wie sie auf Kundennachfragen zu unseren Siegeln reagieren. Schließlich sind die Fachhändler eine wichtige Schnittstelle zu den Verbrauchern“ sagt Georg Dieners, Oeko-Tex Generalsekretär. „Nicht allen Kunden ist klar, welche Auswirkungen Schadstoffe in Textilien auf unsere Haut haben können. Ein Mehr an Funktionen bedeutet nämlich gerade bei Funktions- und Sporttextilien auch, dass sie mit unterschiedlichen Chemikalien behandelt werden, die sich auf unsere Gesundheit auswirken können“, so Dieners.


  

Das könnte Sie auch interessieren