1 % for the planet 06.07.2020, 09:52 Uhr

Millet Mountain Group und Lafuma werden Mitglied 

Lafuma unterstützt 1% for the Planet mit der Ausrüstungskollektion rund um Rucksäcke, Schlafsäcke, Zubehör.
(Quelle: Lafuma)
Für Lafuma war es eine logische Konsequenz diesen Schritt zu gehen, und das dreißigjährige Engagement im Umweltschutz weiter zu unterstreichen. Bereits seit 1993 arbeitet Lafuma mit vielen Umweltpartnern zusammen: WWF, France Nature Environnement, Naturevolution, Surfrider, Mountain Riders, Mountain Wilderness, Act for the Ourdoors und viele weitere. Die Wahl fiel nun auch auf 1% for the Planet, da die Marke und die Organisation gemeinsame Werte sowie eine ähnliche Pioniergeschichte teilen.

„Umweltschutz bekommt noch zu wenig karitative Aufmerksamkeit, (...) aber die Probleme, mit denen wir es zu tun haben und die uns bevorstehen, sind immens“, so Isabelle Susini, Direktorin von 1% for the Planet Frankreich. Sie erinnert daran, dass nur drei Prozent der Spendensummen für Umweltschutzzwecke verwendet werden. Auftrag des Stiftungsfonds 1% for the Planet ist es, mehr Förderer und Unternehmen mit Projekt-Holding-Organisationen zu überzeugen und die Einhaltung der Verpflichtung der Mitglieder zu überwachen. 

Lafuma ist überzeugt, dass dieses Thema auf kollektive Weise unterstützt werden muss. In diesem Sinne möchte die Marke die Initiative lokal fördern, als Mitglied von 1% for the Planet Frankreich. Diese Abspaltung ist der erste Stiftungsfonds nach dem nordamerikanischen Vorbild, zudem befindet sich dessen Hauptsitz in der direkten Nachbarschaft von Lafuma in der Haute-Savoie.

Astrid Schlüchter
Autor(in) Astrid Schlüchter



Das könnte Sie auch interessieren