Umweltinitiative 12.04.2019, 16:08 Uhr

Keen startet "Better Takes Action Bootstour 2019"

Das Recycling-Boot der US-Marke soll das Plastikmüll-Problembewusstsein schärfen und auch in zwei deutschen Städten anlegen.
Jungfernfahrt zur Kampagne in den Amsterdamer Grachten mit SUP-Paddlerin und Markenbotschafterin Cal Major
(Quelle: Keen)
Mit einem Boot aus recyceltem Plastikmüll hat die Outdoormarke Keen eine Umweltkampagne gestartet. Im Rahmen ihrer europäischen "Better Takes Action Bootstour 2019" wolle sie das Bewusstsein für Nachhaltigkeit sensibilisieren und ihre Fans dazu motivieren, nach draußen zu gehen, um gemeinsam unsere Freiräume zu schützen, erklärt die Marke.
Das vom Amsterdamer Projektpartner Plastic Whale gebaute Boot kam laut Mitteilung am 5. April in den Grachten der Stadt zum Einsatz, um Plastikmüll herauszufischen. Als weitere Stationen, die es in den kommenden Monaten anlaufen soll, nennt Keen Hamburg (22. Juni), München (30. Juni) sowie London (13. Juli). In Deutschland werde sie bei der Durchführung der Events mit Clean River Project e.V. zusammenarbeiten, verlautbart die Marke. Das gemeinnützige Umwelt-, Kunst- und Bildungsprojekt setze sich für saubere Flüsse und Meere ein und wolle die Plastikmüllverschmutzung durch Aufklärung sowie Aufräumen der Gewässer senken.
Nähere Informationen zum Programm und dessen Zielen hat Keen auf seiner Website zusammengestellt.


Das könnte Sie auch interessieren