Integration abgeschlossen 20.06.2019, 10:47 Uhr

Katadyn Group gründet Katadyn Europe Food GmbH

Nach der MSI-Integration bündelt Katadyn die Food-Marken unter dem Dach der neuen Gesellschaft. Der Produktionsstandort Ober-Mörl bleibt erhalten.
Katadyn-Website (Ausschnitt)
(Quelle: Katadyn Group Switzerland)
Ende 2017 hatte die Schweizer Katadyn Group (Kemptthal/Zürich) die deutsche MSI GmbH (Ober-Mörlen) übernommen. Die Integration des Anbieters von Outdoorgerichten, Notnahrung und therapeutischen Mahlzeiten sei jetzt abgeschlossen, erklärt die Gruppe. In der neu gegründeten Katadyn Europe Food GmbH bündele sie nun die aktuellen Marken Trek’n Eat, Emergency Food und Survivor Outdoor Bisquits, wobei die Survivor-Marke eingestellt werde.
Der bisherige MSI-Standort bleibt Firmenangaben zufolge erhalten. Er diene nun als Food-Produktionsstätte mit insgesamt 16 Beschäftigten und übernehme auf die Herstellung der gefriergetrockneten Mahlzeiten von Trek’n Eat, verlautbart Katadyn. Sämtliche MSI-Produkte würden in ihrem Branding entsprechend angepasst.
Durch die MSI-Übernahme vertiefe Katadyn die Wertschöpfungskette bei gefriergetrockneten Nahrungsmitteln und baut das Kundennetzwerk im Bereich der humanitären Organisationen, NGOs, Militär- und Zivilschutz-Organisationen aus, erklärt das Unternehmen. Die Katadyn Europe Food GmbH unter der Führung der Geschäftsführer Adrian Schmassmann und Stefanie Dietrich werde ihre Produkte über die DACH-Region hinaus auch in Europa vertreiben.


Das könnte Sie auch interessieren