Für Produktinformationen 21.06.2019, 08:44 Uhr

Kangaroos lanciert Augmented-Reality-App

Um Sneaker-Kunden jenseits von Social Media zu erreichen, setzt die Marke auf Smartphones und erweiterte Realität: Käufern, die Kangaroos-Logos scannen, liefert die App Zusatzinformationen zum Produkt.
Verschiedene Screens der AR-App
(Quelle: Kangaroos)
Kangaroos hat die App "Kangaroos AR" auf den Markt gebracht. Mit ihr richtet die Marke einen Kanal ein, der ihre bestehenden Social-Media-Aktivitäten ergänzt und Kunden einen weiteren Zugang zu aktuellen Inhalten und Specials verschafft. Dabei setzt Kangaroos auf Augmented-Reality-Technik, die echte Gegenstände mit computergenerierten Inhalten überlagert, um zusätzliche Informationen zu vermitteln (erweiterte Realität).
"Durch diese neue, einzigartige App wollen wir unseren Kunden und Fans einen weiteren Mehrwert bieten und die direkte Kommunikation mit der Sneaker-Community noch stärker ausbauen", erklärt Daniel Kraus, Vice President Marketing & Sales. "Besonders für unser Alleinstellungsmerkmal – die Made-in-Germany-Sneaker – können wir interessante und aktuelle Themen mit der App noch besser ausspielen."
Die AR-Funktionen kommen zum Tragen, sobald Nutzer mit ihrem Smartphone verschiedene Firmenlogos scannen – aktuell das Kangaroos-, das "40-Jahre-Kangaroos"- sowie das Bracenet-Logo. Daraufhin erscheint zum Beispiel ein Kangaroos-Sneaker der "Made in Germany"-Linie als 3-D-Grafik und löst sich in mehrere Einzelteile auf, oder auch ein Imagevideo, beschreibt die Marke. Die App soll regelmäßig unterschiedliche Überraschungen bieten, die ihre Nutzer entdecken können.
Kangaroos bietet die App Firmenangaben zufolge sowohl für Android-basierte Smartphones als auch für Geräte mit Apples iOS-Betriebssystem an.


Das könnte Sie auch interessieren