418 Millionen Euro
07.01.2019, 12:42 Uhr

Callaway Golf schließt Jack Wolfskin-Übernahme ab

Eigentümerwechsel vollzogen: Jack Wolfskin ist nun Teil der Callaway Golf-Gruppe und soll deren Active-Lifestyle-Bereich erweitern. Die US-Amerikaner sehen die Übernahme als Langfrist-Investition.
Imagekampagne „Coming Home“
(Quelle: Jack Wolfskin)
Die Callaway Golf Company hat die Übernahme von Jack Wolfskin abgeschlossen und ist nun alleiniger Eigentümer. Die Transaktion wurde am 4. Januar finalisiert, teilt das US-Unternehmen in einer Erklärung mit. Der noch unter Vorbehalt stehende Verkaufspreis betrage 418 Millionen Euro.
Durch die Übernahme der Idsteiner Outdoorbekleidungs-Marke will das Unternehmen seinen Premium-Active-Lifestyle-Bereich ausbauen und spricht von einem langfristigen Investment. Nach der Akquisition von Travis Mathew (Bekleidung) und Ogio (Gepäck und Accessoires) im Jahr 2017 sei Jack Wolfskin die dritte und bislang größte Firmenübernahme, erklärt die Golfmarke aus dem kalifornischen Carlsbad. Callaway ist an der New Yorker Börse notiert und sieht sich als US-Marktführer bei Golfausrüstungen.
Jack Wolfskin wird nach der Übernahme weiterhin von seinem Hauptstandort in Idstein bei Frankfurt am Main aus operieren, heißt es in der Mitteilung. „Wir freuen uns sehr, den Erwerb abgeschlossen zu haben und die Marke Jack Wolfskin im Callaway-Portfolio zu begrüßen“, sagt Chip Brewer, Callaways President und Chief Executive Officer. „Wir glauben, dass Jack Wolfskin hervorragend zu unseren aktuellen Marken passt sowie zu unserem erklärten Plan, strategisch in komplementäre Bereiche zu investieren.“ Man wolle mit dem Führungsteam von Jack Wolfskin zusammenzuarbeiten, um das Wachstumspotenzial der Marke zu maximieren.
Bis zum Abschluss der Übernahme waren
 Jack Wolfskins größte bisherige Eigentümer die Gesellschaften der Bain Capital Credit Gruppe, H.I.G. Bayside Capital, CQS, Avenue Capital Group und Blue Mountain Capital Management, die zusammen mehr als 67 Prozent der Jack Wolfskin-Anteile besaßen. Im Geschäftsjahr 2018 generierte Jack Wolfskin einen Umsatz von 334 Millionen Euro.

Autor(in) Ralf Gruber


Das könnte Sie auch interessieren