Übernahme abgeschlossen 01.02.2019, 13:41 Uhr

Shandong Ruyi kauft Invistas Textilgeschäft

Neuer Eigner für den Elastan-Produzenten: Der bisherige Invista-Geschäftsbereich Textil ist verkauft. Als eigenständige Tochter der chinesischen Ruyi Group wird er künftig unter dem Namen The Lycra Company firmieren.
Invista-Produktionsstätte in Orange (US-Bundesstaat Texas)
(Quelle: Invista)
Die Shandong Ruyi Investment Holding hat den Kauf des Geschäftsbereichs Apparel & Advanced Textiles des US-Faserspezialisten Invista abgeschlossen. Das gibt das chinesische Textil- und Bekleidungsunternehmen in einer Mitteilung bekannt.
Die Transaktion schließt nach Firmenangaben acht Fertigungsstätten, vier Forschungslabore, 17 Büros in 14 Ländern und circa 3.000 Mitarbeiter weltweit ein. Die Führungsebene  sowie die Mitarbeiter würden auch im neuen Unternehmen die gleichen Positionen bekleiden. Teil der Übernahme seien zudem alle zugehörigen Vermögenswerte und Verträge, ebenso die Verbraucher- und Handelsmarken Lycra, Lycra Hyfit, Lycra T400, L by Lycra, Coolmax, Thermolite, Elaspan, Supplex, Tactel und Terathane.
Der bisherige Geschäftsbereich wird der Erklärung zufolge als eigenständige Tochtergesellschaft der Ruyi Group arbeiten und unter dem Namen The Lycra Company weiterhin fortschrittliche Faser- und Technologielösungen für die Bekleidungs- und Hygieneindustrie produzieren.
„Wir freuen uns sehr, The Lycra Company zu erwerben, und werden weiterhin in die Innovations-Pipeline und Marken investieren, um unsere Wachstumsziele zu erreichen“, sagt Yafu Qiu, Chairman of the Board of Shandong Ruyi Investment Holding, laut Mitteilung. „Als Elastanhersteller haben wir die ikonische Marke Lycra seit Jahren bewundert und sind überzeugt, dass The Lycra Company eine wertvolle Ergänzung unseres Geschäfts ist. Wir sind uns sicher, dass die Assets und Fähigkeiten eine perfekte Ergänzung zu unseren darstellt und uns dabei helfen wird, unsere Position als ein erstklassiges, vollintegriertes Textilunternehmen zu stärken.“
Dave Trerotola, nun Chief Executive Officer der Lycra Company, stellt das Know-how der Ruyi Group als Vorteil heraus. „Die Textil- und Retail-Expertise unseres neuen Anteileigners ist ein großes Asset, um die differenzierten Fasern zu entwickeln, die die dauerhaften Performance-Vorteile bieten, die die Verbraucher von unseren Marken kennen und erwarten“, erklärt Trerotola in einem Statement. 


Das könnte Sie auch interessieren