Ausbau 10.02.2020, 11:47 Uhr

Woolpower erweitert Kapazitäten in eigener Fabrik 

Woolpower hat Ende des vergangenen Jahres nationale und internationale, darunter auch deutsche, Großaufträge für sich gewinnen können und investiert nun in neue Mitarbeiter und Maschinen. 
(Quelle: Woolpower)
Bis zu 30 Strickmaschinenführer, Verarbeiter, Näherinnen und Näher suchen die Schweden aktuell, um die Kapazitäten zu erweitern und den neuen Anforderungen gerecht werden zu können. „Unsere Kunden haben hohe Ansprüche, und es freut uns, dass wir diese erfüllen können. Es spricht für unsere Arbeitsweise und den Umgang mit Mensch und Umwelt“, betont Linus Flodin, Geschäftsführer von Woolpower. Mit den neuen Aufträgen wächst Woolpower auch in Deutschland. „Wir haben gesehen, dass auf unserem Markt weiterhin ein großer Bedarf an qualitativ hochwertiger Funktionskleidung besteht“, sagt Jesper Rodig, Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH*. Die Verträge haben eine Laufzeit von 4 bis 7 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren