Gegen den Klimawandel 16.07.2020, 10:18 Uhr

Gore-Tex unterstützt die Organisation Protect Our Winters

Die Marke Gore-Tex unterstützt die Klimaschutz- Organisation Protect Our Winters (POW) in Deutschland, Österreich und der Schweiz, um gemeinsam dem menschengemachten Klimawandel entgegenzutreten. 
Sören Fechner, POW
(Quelle: Gore-Tex )
“Der Klimawandel bedroht unsere Leidenschaft, unseren Sport, unseren Winter“, sagt Sören Fechner, Mitglied im Leitungsteam von POW Deutschland. „Heute sind wir laut Bericht des Weltklimarats schon bei einem durchschnittlichen Temperaturanstieg von einem Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter. Ein weiterer Temperaturanstieg bedeutet für unsere Alpen, dass die Schneefallgrenze ansteigt, Gletscher schneller schmelzen und damit wichtige Trinkwasservorräte in den Alpen fehlen. Außerdem sinkt die prognostizierte Schneedeckendauer auf 1800 Metern Höhe um sechs bis neun Wochen im Vergleich zu heute – unsere Winter werden also immer kürzer. Um das zu schützen, was wir lieben, müssen wir dem entgegenwirken. Kooperationen wie die mit Gore-Tex ermöglichen uns, aktiv gegen die Klimakrise vorzugehen und uns für den Erhalt unserer Winter stark zu machen.“ Für 2020 sind bereits erste gemeinsame Projekte und Events im deutschsprachigen Raum geplant. Sören Fechner: „Mit der fnanziellen Unterstützung von Gore-Tex können wir unsere Workshops an Schulen durchführen und wir werden unsere Bildungs- und Aufklärungsarbeit weiter ausbauen. Dabei ist unser Ziel, nicht nur Schüler*innen für den Klimaschutz zu begeistern, sondern ein Format aufzubauen, das auch für Studenten, Skischulen und Firmen interessant ist.“

Der Claim von Gore steht für die Ambitionen des Unternehmens, mit seinen Produkten und Technologien und im Verbund mit Partnern und Mitarbeitern das Leben und die Gesellschaft zu verbessern. So kann er ebenso als Überschrift für die Kooperation von POW und Gore dienen, die sich gemeinsam für den Erhalt des Winters stark machen. Bodo Rauscher, Mitarbeiter der Marke Gore-Tex und selbst begeisterter Bergsportler, engagiert sich persönlich bei Protect Our Winters. Er sagt: „Ich musste meine Kollegen bei Gore nicht lange überzeugen, dass POW ein Partner ist, mit dem wir an einem Strang ziehen können. Die Idee, uns für unsere Winter einzusetzen und gegen den Klimawandel anzugehen, ist quasi in unserer Firmen-DNA angelegt und kommt durch unsere jüngst veröffentlichen CO2-Ziele deutlich zum Ausdruck. Daher freuen wir uns sehr über die zukünftige Zusammenarbeit mit POW, einer starken Stimme in der Gemeinschaft von Outdoor-Enthusiasten. Zusammen wollen wir einen Beitrag zur Verhinderung eines gefährlichen Klimawandels leisten. Wir wollen unser Wissen mit der Community teilen, gemeinsam Aktionen entwickeln und auch immer wieder selbst etwas dazu lernen.“
Sich selbst hat Gore in seinem im Juni 2020 veröffentlichten „Sustainability Framework“ zur CO2- Reduktion verpfichtet. Gore orientiert sich bei seinen ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und arbeitet darauf hin, bis 2050 CO2-Neutralität zu erreichen. Als führender Vertreter seiner Branche ist die Marke Gore-Tex außerdem langjähriges Mitglied der Outdoor Industry Association (OIA) und unterstützt aktiv deren Climate Action Corps. Dieses Programm hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsame Maßnahmen zur Verringerung der CO2-Emissionen der Outdoor-Industrie voranzutreiben.

Schlüchter Astrid
Autor(in) Schlüchter Astrid

Das könnte Sie auch interessieren