Händler-Event 03.05.2019, 09:51 Uhr

Firntage: Marker Dalbello Völkl gab Ausblick auf 2019/20-Produkte

Bei den Firntagen im österreichischen Hochgurgl hat das Markentrio geladenen Händlern seine neuen Produkte für die Wintersport-Saison 2019/20 vorgestellt.
Firntage: Händler- und Herstellertreff in Hochgurgl
(Quelle: Marker Dalbello Völkl)
Abschluss mit Ausblick: Zum Ende der Skisaison 2018/19 luden Marker, Dalbello und Völkl zu ihren traditionellen Firntagen ein. Vom 24. bis 27. April konnten sich Händler im Tiroler Wintersportort Hochgurgl mit den Produkten der Marken für die kommende Saison vertraut machen. 
Die theoretischen und technischen Details zu den Highlights 2019/20 wurden ihnen in verschiedenen Workshops vermittelt. Firmenangaben zufolge hatten sie bei gutem Wetter und Neuschnee aber auch Gelegenheit, sowohl Völkl-Skimodelle als auch Dalbello-Skischuhe sowie Marker-Helme und -Brillen aus der Kollektion 19/20, die im Herbst in die Läden kommt, intensiv zu testen. Einige Teilnehmer hätten die neuen Freeride- und Touring-Produkte gemeinsam mit einem MDV-Bergführer auch im freien Gelände auf die Probe gestellt, heißt es in einer Mitteilung.
Zur Atmosphäre trug in diesem Jahr erstmals auch ein bayerischer Abend mit frisch gezapftem Bier, traditioneller Musik und Tracht bei. Er habe für "Begeisterung und ausgelassene Stimmung" gesorgt, umschreibt Marker Dalbello Völkl. "Ich freue mich jedes Jahr auf das gemeinsame Skifahren und den Austausch mit unseren Händlern", sagt Geschäftsführer Udo Stenzel in einem Statement. "Mit sehr positivem Feedback aller Teilnehmer und super Neuschnee waren es auch dieses Jahr wieder tolle Firntage, die Lust auf die kommende Saison machen."


Das könnte Sie auch interessieren