Personalien 12.12.2019, 09:15 Uhr

Bodo Kipper wird Bereichsvorstand von Otto

Mit Wirkung zum 1. Januar 2020 wird Bodo Kipper im Bereichsvorstand der Otto Group Konzerngesellschaft Otto die Verantwortung für den aus dem Ressort Categories hervorgehenden Bereich „Handel und Marktplatz“ übernehmen. 
Bodo Kipper
(Quelle: Otto Group)
Mit Bodo Kipper beruft die Otto Group einen nicht nur im digitalen Handelsgeschäft sehr erfahrenen Manager in das vierköpfige Board der Konzerngesellschaft der Otto Group. Der Diplom-Kaufmann hat in seinem vielfältigen Berufsleben Verantwortung in fast allen Managementdisziplinen übernommen. Nach beruflichen Stationen bei internationalen Strategieberatungen hat Bodo Kipper viele Jahre das E-Commerce-Start-up GoIndustry DoveBid vorangebracht, zuletzt als dessen Geschäftsführer für Zentraleuropa. Von 2008 bis 2015 war der heute 53-Jährige bei Amazon als Head of Merchant Services für das gesamte Marktplatzgeschäft in Deutschland verantwortlich. Von 2015 bis 2018 betrieb er als CEO von ricardo.ch die Neuausrichtung und den grundlegenden Umbau des größten digitalen Marktplatzes der Schweiz. Seitdem berät er Unternehmen sehr erfolgreich zu digitalen Geschäftsmodellen und Themen der Digitalen Transformation. 

Die Einzelgesellschaft Otto entwickelt sich von einem klassischen Onlinehändler zu einer Plattform mit Schwerpunkt auf Home and Living. Der neue Vorstandsbereich Handel und Marktplatz umfasst das operative Geschäft als auch den gesamten Digitalisierungs- und Automatisierungsprozess für das eigene Handelsgeschäft und das Geschäft mit Partnern als Anbieter auf der Plattform. Durch die fortlaufende Akquise und Betreuung neuer Partner soll die Plattform massiv ausgebaut werden. 

Michael Heller, langjähriger Bereichsvorstand für das Ressort Categories, wird die Otto Group mit Wirkung zum 31.12.2019 verlassen.  


Das könnte Sie auch interessieren