Dynafit Snow Leopard Day 07.01.2020, 12:16 Uhr

Skitourengehen für den guten Zweck

Schwitzen für den Artenschutz: Am 29. Februar 2020 veranstaltet Skitourenspezialist Dynafit zum elften Mal den International Snow Leopard Day zum Schutz seines „Wappentiers“.
(Quelle: Dynafit)
Skitourengeher können an ausgewiesenen Strecken in zahlreichen Ländern Höhenmeter sammeln, um sich für den Schneeleoparden stark zu machen. In Deutschland findet der Snow Leopard Day in Kiefersfelden/Kufstein statt, in Österreich wird der Snow Leopard Day in Puchberg am Schneeberg ausgetragen. Für jeden absolvierten Höhenmeter spendet Dynafit einen Cent an den Snow Leopard Trust. Die Non-Profit Organisation engagiert sich seit fast 40 Jahren für die vom Aussterben bedrohte Wildkatze.
„Speedup zum Schutz des Schneeleoparden“ – unter diesem Motto wird am Samstag, den 29. Februar 2020 in Deutschland und Österreich sowie vielen weiteren Ländern „angefellt“ und aufgestiegen. Ziel des Snow Leopard Days ist es, alle engagierten Skitourengeher zu versammeln, die möglichst viele Höhenmeter zurücklegen. Dabei ist es völlig irrelevant, ob man die Tourenski zum ersten Mal anschnallt oder einen besonders langen Atem mitbringt: Jeder Schritt zählt! Am Tagesende werden die zurückgelegten Höhenmeter vom Veranstalter gezählt und in eine Spende an den Snow Leopard Trust umgewandelt. Jeder gelaufene Höhenmeter trägt einen Cent zum Gesamterlös bei. Um die Teilnehmer zusätzlich zu motivieren, hat sich Dynafit eine spannende Neuerung ausgedacht: Wer die meisten Höhenmeter zurücklegt, der gewinnt eine Skitourenausrüstung von Dynafit. 
Damit sich auch Sportler ohne eigenes Equipment für den Artenschutz einsetzen können, steht bei den Veranstaltungen kostenloses Testequipment zum Ausleihen bereit. Dynafit-Mitarbeiter sind außerdem für sämtliche Fragen rund um das Thema Skitour vor Ort. Begleitet wird der 11. Snow Leopard Day von einem umfassenden Rahmenprogramm, um für Motivation und gute Laune zu sorgen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren