Social-Media-Marketing 06.06.2019, 14:22 Uhr

Dynafit macht Lauf-Influencer zu Trailheroes

Die Marke stattet 20 Laufsport-Meinungsbildner aus und verschafft ihnen Wettbewerbs-Startplätze. Im Gegenzug engagieren sich die sogenannten Trailheroes als Multiplikatoren in Social Media und im stationären Handel.
(Quelle: Philipp Freund)
Der Bergausdauerspezialist Dynafit (Oberalp-Gruppe) hat 20 ambitionierte Trailrunner für sein Programm Trailhero ausgewählt. Bei der Zusammenarbeit mit den sportlichen Szenekennern und Meinungbildnern aus Österreich und Deutschland stehen der persönliche Kontakt zu Händlern und Kunden in der jeweiligen Region im Fokus, verlautbart die Marke.
Dynafits Trailheroes 2019
Quelle: Philipp Freund
Durch den engen Austausch der Trailheroes mit dem Fachhandel würden Service und Zugang zum stationären Handel gefördert. Dynafit profitiere von der direkten Kommunikation der Trailheros mit Endverbrauchern über ihre Social-Media-Kanäle. Als Gegenleistung unterstütze Dynafit die Läuferinnen und Läufer mit Material sowie Startplätzen bei den wichtigsten Wettkämpfen auf nationaler und internationaler Ebene.
Im Vorfeld suchte die Marke im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Portal Sportalpen unter dem Motto "Stay who you are" gezielt nach kreativen Sportlern, die sich mit Dynafit identifizieren. Sie werden laut Mitteilung unter anderem zu Fotoshootings und Produkttests eingeladen.
"Der rege Austausch mit der Trail-Community, in den wir auch unsere Handelspartner und Kunden einbinden, hat sich für uns bewährt und bleibt spannend", sagt Marketing Manager Michael Költringer. Dynafits Community-Aktion findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt.


Das könnte Sie auch interessieren