Zum sechsten Mal in Folge 30.06.2019, 12:13 Uhr

Fair Wear Foundation zeichnet Deuter aus

Die Fair Wear Foundation, eine eine Stiftung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie, hat erneut Rucksack- und Taschenspezialist Deuter ausgezeichnet. Zudem kündigen die Gersthofener eine Produktionsveränderung für 2020 an.
Deuter wird erneut für seine Arbeitsbedingungen ausgezeichnet.
(Quelle: Fair Wear Foundation )
Zum sechsten Mal in Folge seit 2013 wird Deuter mit der höchster Mitgliederkategorie der Fair Wear Foundation (FWF) ausgezeichnet. Damit ehrt die Stiftung Deuters Einsatz für die Umsetzung fairer Arbeits- und Produktionsbedingungen an allen Produktionsstandorten weltweit.

Deuter gab zudem bekannt, dass ab Sommer 2020 zur Bewahrung der Natur und der Gesundheit der Kunden nur noch Produkte ohne per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) hergestellt werden. Um die wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften sicherzustellen, verwenden die Gersthofener laut eigenen Angaben eine gesundheitlich unbedenkliche und umweltverträgliche DWR-Beschichtung (Durable Water Repellency), die vollständig auf PFC verzichtet.

Autor(in) Alexander Schmitz


Das könnte Sie auch interessieren