Ausrüster-Vertrag 06.05.2019, 09:28 Uhr

Derbystar verlängert mit Eredivisie

In der höchsten niederländischen Fußball-Spielklasse kommen mindestens bis zur Saison 20/21 Derbystar-Bälle zum Einsatz. Das sieht eine Vereinbarung der Marke mit der Eredivisie vor, die die Zusammenarbeit fortschreibt.
Marthijn Pothoven (l.), Geschäftsführer von Deventrade, dem Derbystar-Distributeur in den Niederlanden, und Alex Tielbeke, Direktor der Eredivisie
(Quelle: Derbystar)
Das Spielgerät im niederländischen Spitzenfußball kommt weiterhin von Derbystar. Eine entsprechende Vereinbarung hat es mit der Eredivisie abgeschlossen, teilt das Unternehmen mit. Demnach bleibt Derbystar für weitere drei Spielzeiten offizieller Ballpartner der Eredivisie. Entsprechend kommen in der höchsten niederländischen Spielklasse bis mindestens zur Saison 2021/22 die Bälle des Spezialisten vom Niederrhein zum Einsatz.
Die offiziellen Spielbälle für die kommende Saison der Eredivisie und der Keuken Kampioen Divisie (Eerste Divisie) wurden laut Derbystar bereits vorgestellt: Die Bälle hätten erstmals die gleichen Spieleigenschaften wie der aktuelle Ball in der Bundesliga und 2. Bundesliga, betont die Marke, zudem würden sie frische Designs mit Abbildungen ausgewählter Werke von Rembrandt (Eredivisie) und Tiger-Animal-Prints (Eerste Divisie) aufweisen.
"Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung unserer Partnerschaft. Die Eredivisie genießt weltweit einen exzellenten Ruf", erklärt Andreas Filipovic, Geschäftsleitung Sponsoring & Verkauf von Derbystar, laut Mitteilung. "Zudem hat sich die Konstellation mit Deventrade, der Eredivisie und unserer Expertise bereits seit 2006 zu einer langfristigen Partnerschaft entwickelt, auf die wir sehr stolz sind."
Im vergangenen Jahr konnte Derbystar, das auch den offiziellen Spielball der deutschen Fußball-Bundesliga stellt, sein 50-jähriges Bestehen feiern. Damals vermeldete das Unternehmen einen Rekordumsatz für 2018 sowie eine positive Vororder für 2019.


Das könnte Sie auch interessieren