Geschäftsjahr 2018
14.01.2019, 14:54 Uhr

Derbystar meldet Umsatzrekord im Jubiläumsjahr

Der Ballspezialist vom Niederrhein erzielte 2018 ein Wachstum von 30 Prozent. Nach Angaben der Marke wächst auch die Nachfrage nach anderen Produktgruppen wie Torwarthandschuhen und Textilien.
Derbystar-Manager Böhmer und Filipovic
(Quelle: Derbystar)
Im vergangenen Jahr konnte Derbystar sein 50-jähriges Bestehen feiern und den offiziellen Spielball der Fußball-Bundesliga stellen – und auch der Geschäftsverlauf gibt der Marke Anlass zum Jubeln: Sie vermeldet einen Rekordumsatz für 2018 sowie eine positive Vororder für 2019.
„Mit Umsatzerlösen in Höhe von mehr als 17,5 Millionen Euro haben wir einen absoluten Bestwert in unserer Firmengeschichte erzielt“, erklärt Andreas Filipovic, Geschäftsleitung Sponsoring & Verkauf. „Prozentual bedeutet dies eine Steigerung von etwa 30 Prozent. Ebenfalls verspricht die getätigte Vororder für das Jahr 2019, dass sich diese positive Entwicklung weiter fortsetzen wird.“
Auf die gestiegene Nachfrage habe sich Derbystar vorbereitet. „Vorausschauend haben wir im Sommer 2018 unsere logistischen Prozesse durch die Ergänzung einer neuen Lager- und Versandhalle optimiert, um weiterhin bestmöglichen Service und kurze Lieferzeiten garantieren zu können“, unterstreicht Joachim Böhmer, Geschäftsleitung Produktion & Marketing.
Durch die Partnerschaft mit der Bundesliga und der damit verbundenen größeren Markenpräsenz stelle Derbystar (gehört zu dänischen Select Sport-Gruppe) auch eine gesteigerte Nachfrage nach anderen Produktgruppen fest, besonders nach Torwarthandschuhen und Textil-Kollektionen, ergänzt Böhmer. „Hierzu werden wir in diesem Jahr zusätzliche Aktionen planen.“


Das könnte Sie auch interessieren