Personalie 30.10.2020, 09:12 Uhr

Columbia: Führungswechsel in Portland

Die Columbia Sportswear Company kündigte eine Reihe von Führungswechsel an, die im Rahmen von Übergangsplänen durchgeführt wurden, um die Omni-Channel-Wachstumspläne des Unternehmens zu unterstützen und digitale Möglichkeiten zu erschließen.
(Quelle: Columbia )
Thomas B. Cusick gab bekannt, dass er sich aus dem Unternehmen zurückzuziehen möchte: Im Februar 2021 wird Cusick von seiner Rolle als Executive Vice President und Chief Operating Officer zurücktreten und stattdessen eine Teilzeitstelle im Unternehmen übernehmen, um bei operativen Angelegenheiten zu helfen und zu optimieren. Thomas B. Cusick wird in der zweiten Hälfte von 2021 das Unternehmen verlassen. Cusick kam im September 2002 als Corporate Controller zu Columbia und war von 2009 bis zu seiner letzten Position als Chief Operating Officer im Jahr 2017 als Chief Financial Officer tätig.

„Während seiner Amtszeit bei Columbia hat Tom dazu beigetragen, das Unternehmen von einem Nettoumsatz von rund 800 Millionen US-Dollar im Jahr 2002 auf über 3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 zu führen. Er wird schmerzlich vermisst, aber wir sind dankbar für die Zeit und Energie, die er für unser Unternehmen aufgewendet hat undzu dem gemacht hat, was es heute ist “, erklärt Timothy P. Boyle, Vorstandsvorsitzender, Präsident und Chief Executive Officer.

In Übereinstimmung mit bereits vereinbarten Übergangsplänen wird Lisa A. Kulok, Senior Vice President, Global Supply Chain Operations und Fertigung, Executive Vice President, Chief Supply Chain Officer. Jim A. Swanson, Senior Vice President und Chief Financial Officer, wird Executive Vice President und Chief Financial Officer und berichtet direkt an Tim Boyle. Brent Beeson. Darüber hinaus hat Columbia Änderungen an seiner Führungsorganisation vorgenommen, um die Omni-Channel-Wachstumspläne zu unterstützen. Die Verbraucher treiben einen raschen Wandel auf dem Markt voran, der durch die Pandemie beschleunigt wurde. Columbia ist davon überzeugt, dass mithilfe der Führungswechsel es möglich wird, den geänderten Bedürfnissen der Verbraucher auf dem heutigen Markt nachzukommen.

Susa Schreiner
Autor(in) Susa Schreiner

Das könnte Sie auch interessieren