Neue Konzepte 19.09.2019, 11:11 Uhr

Burton Snowboards setzt auf die Schweiz

Burton expandiert in der Schweiz und eröffnet neue stationäre Shops, die auf frische Konzepte setzen. Zudem gibt es einen Wechsel im Country Management: Mit 1. Oktober wird Daniela Meyer für alle Burton-Belange in der Schweiz verantwortlich sein.
Auch in Lausanne startet Burton mit einem eigenen Shop durch
(Quelle: Burton Snowboards)
Burton Snowboards stärkt seine Präsenz in der Schweiz und expandiert in die Westschweiz. Nach den Eröffnungen des Burton Hub Zürich und dem Burton Partner Store in Laax wird nun der französischsprachige Teil der Schweiz erschlossen. Bereits im August eröffnete in Lausanne ein neuer Burton Partner Store, der im Affiliate-Modell geführt wird. Doch nicht nur das Shared-Risk-Prinzip ist neu – auch dass künftig ein eigenes Burton Testride Center im 120 qm großen Store integriert sein wird, ist eine Premiere. Kunden können schon bald von zuhause aus ihr gewünschtes Leih-Equipment bestellen, um es dann im Store direkt abzuholen. 
Neben dem Geschäft in Lausanne, wird auch in Verbier ein physikalischer Burton Store eröffnet. 

„Die Schweiz ist seit jeher einer der wichtigsten und einflussreichsten Snowboardmärkte weltweit. Um die Markenpräsenz von Burton weiter zu stärken, ist es für uns essentiell, den gesamten Schweizer Markt abzudecken und von Osten bis Westen Präsenz zu zeigen. So wollen wir zur präferierten Marke für alle Sportenthusiasten werden – sowohl in der Snowboard-Welt, als auch darüber hinaus“, so Franck Waterlot, VP Sales and Marketing und Co-GM von Burton Snowboards Europa.
Auch im Schweizer Country Management gibt es Änderungen: Dan Fitzgerald, der zuvor die Geschicke des Snowboard-Marktführers verantwortete, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Daniela Meyer, bislang Key Account Managerin bei adidas Sport GmbH, wird mit 1. Oktober übernehmen und die Marken Burton Snowboards und Anon in der Eidgenossenschaft vertreten. Mit ihrem bestehenden Team wird Daniela Meyer den Vertrieb, aber auch alle Marketing-Aktivitäten von Burton Snowboards und Goggle- und Helmspezialist Anon in der Schweiz überblicken und freut sich auf die neue Aufgabe: „Nachdem ich ein paar Jahre abseits der Snowboard-Industrie gearbeitet habe, freue ich mich riesig, zurück im Snowboarden und nun Teil der Burton Familie zu sein. Es fühlt sich an, als würde ich nach Hause kommen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren